-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

U21-EM-Qualifikation: Moldawien gegen Deutschland (DFB-Team) heute im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX
Das letzte Spiel der U21-Nationalmannschaft ging mit 1:4 gegen Belgien verloren.

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat sich gegen Moldawien ohne große Probleme mit 5:0 durchgesetzt. Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker nachlesen.

U21-EM-Qualifikation - Moldawien vs. Deutschland im Liveticker zum Nachlesen: 0:5

Tore: 0:1 Nmecha (19.), 0:2 Nmecha (25.), 0:3 Özcan (41.), 0:4 Burkardt (67.), 0:5 Kother (90.+2.)

Zumindest für ein paar Stunden übernimmt Deutschland in der Gruppe 9 damit Tabellenplatz eins, Belgien bekommt es noch mit Wales zu tun. Moldawien bleibt abgeschlagen Letzter.

Ein hochverdienter Erfolg für die U21. Die Kuntz-Mannschaft hatte fast von Beginn an dominiert, ging durch einen Doppelpack von Nmecha und ein Tor von Özcan bereits mit einem 3:0 in die Pause. Im zweiten Durchgang änderte sich das Bild kaum, die eingewechselten Burkardt und Kother legten noch nach.

90.+4.| Schlusspfiff!

90.+2. | Tor! Moldawien - DEUTSCHLAND 0:5. Und jetzt trifft ein Debütant - und das auch noch sehr sehenswert. Halblinks dribbelt der eingewechselte Kother drei Kontrahenten aus, legt sich den Ball auf den rechten Fuß und schießt flach kurz ins Netz.

90.+2. | ... und Ruslan Chelari nimmt den Platz von Stina ein.

90.+2. | Ion Bors ersetzt noch Gaiu ...

90.+1. | Nächstes unnötiges Frustfoul, diesmal eine Grätsche gegen Passlack, und jetzt sieht Turcan Gelb-Rot.

90.+1. | Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

88. | Igor Chiperi bekommt nach einer Grätsche gegen Burkardt den gelben Karton.

87. | Das Duell neigt sich dem Ende entgegen, die Luft ist raus.

84. | Ein Hausherr liegt mit einem Krampf am Boden.

82. | Clescenco kommt nach einem Eckball von rechts zum Kopfball, Grill packt zu.

80. | Dros sieht nach einem völlig unnötigen Frustfoul Gelb.

79. | ... und Dominik Kother kommt für Dorsch.

79. | Kuntz nimmt den zweiten Doppeltausch vor: Roberto Massimo ersetzt Doppeltorschütze Nmecha ...

76. | Eckball Handwerker von der rechten Seite, Kopfball Nmecha - Straistari hat das Leder.

75. | Aus spitzem Winkel schießt Keitel mit rechts aus wenigen Metern flach auf das kurze Eck, Straistari wehrt mit einem Fuß ab.

74. | Das Tempo ist etwas raus, der Ball allerdings weiter fast nur in Besitz des Kuntz-Teams.

71. | Nochmal eine Gelegenheit für die Guzun-Mannen, der Kopfball von Clescenko nach einer Hereingabe von Gaiu ist jedoch kein Problem für Grill.

68. | Erster U21-Treffer für Burkardt, im zweiten Einsatz.

67. | Tor! Moldawien - DEUTSCHLAND 0:4. Und schon sticht der Joker! Burkardt passt von halbrechts auf die andere Seite zu Özcan und macht dann Meter nach halblinks in die Gefahrenzone. Özcan setzt ihn in Szene und mit dem rechten Außenrist hebt Burkardt das Rund über Straistari ins Netz.

66. | Ion Mamaliga kommt, Gulceac geht.

65. | Clescenco sieht nach einer Grätsche gegen Handwerker die Gelbe Karte.

64. | ... und Ragnar Ache kommt für den glücklosen Wirtz.

64. | Kuntz wechselt doppelt: Jonathan Burkardt ersetzt Krüger ...

63. | Turcan bekommt nach dem Einsteigen gegen Dorsch den gelben Karton.

63. | Niklas Dorsch bleibt einen Moment mit Schmerz liegen, steht allerdings schnell wieder.

62. | Wirtz dribbelt von rechts im Strafraum gen Mitte und zieht mit links ab - weit am langen Pfosten vorbei. Das Talent wirkt so, als ob es unbedingt treffen will, scheitert jedoch immer wieder.

60. | Wieder Eckball Handwerker von rechts, hinter dem zweiten Balken köpft Krüger drüber.

58. | Nach einer Handwerker-Ecke von der rechten Seite köpft ein Moldawier durchaus knapp neben das eigene Tor.

57. | Nmecha hält aus sieben Metern nach einem Dribbling von halbrechts mit dem rechten Fuß auf das kurze Eck, Straistari ist aber zur Stelle.

56. | Völlig frei kommt Krüger nach einer Hereingabe vom linken Flügel auf Höhe des ersten Pfostens zum Kopfball, verfehlt allerdings in der Vertikale um ein Stück.

55. | Nach Torschüssen steht es 18:1 für Deutschland.

54. | Wieder bleibt Wirtz von außerhalb des Strafraums an einem Gegenspieler hängen. Immer wieder probiert es der Debütant, bislang fehlt ihm jedoch das Glück.

52. | Für Geiger geht es doch nicht weiter, angeschlagen muss der Hoffenheimer raus. Für ihn spielt jetzt Yannik Keitel.

50. | Frei vor dem Kasten scheitert Krüger halbrechts im Eins-gegen-Eins an Straistari. Da war mehr drin!

49. | Wirtz köpft nach einer Passlack-Flanke von rechts ein gutes Stück über das Tor.

49. | Geiger kann weiterspielen.

47. | Geiger bleibt nach einem Duell angeschlagen am Boden.

46. | Coach Alexandru Guzun tauscht zum zweiten Mal: Nicky Clescenco kommt für Serafim Cojocaru.

46. | Das Spielgerät rollt wieder, die Kuntz-Elf kommt unverändert aus dem Kabinentrakt.

Halbzeit: Deutschland führt verdient, auch in der Höhe, in Moldawien. Die Gastgeber hatten nur direkt nach Anpfiff offensive Akzente setzen können, anschließend übernahm der Favorit die Kontrolle und erspielte sich einige Chancen. Nmecha schnürte bereits einen Doppelpack. Kurz vor der Pause legte Özcan noch nach. Und es gab durchaus weitere hochkarätige Möglichkeiten.

45.+1. | Pünktlich schickt Referee Karako die Mannschaften in die Kabinen.

45. | Links im Sechzehner hebt Handwerker den Ball an den langen Pfosten, aus sechs Metern schießt Wirtz ihn per Volley mit rechts drüber. Den hätte er durchaus machen können.

43. | Kölns Salih Özcan schoss damit in seinem achten Einsatz sein erstes Tor für die U21.

41. | Tor! Moldawien - DEUTSCHLAND 0:3. Aus dem rechten Halbfeld flankt Handwerker mit links vor das Tor, auf Höhe des ersten Pfostens ist Özcan mit dem Kopf wohl leicht dran - und die Kugel landet neben dem zweiten Balken im Tor.

38. | Wirtz trifft aus dem Zentrum und 13 Metern mit dem rechten Fuß einen Kontrahenten.

36. | Deutschland kontrolliert das Geschehen ohne Unterbrechung, lässt den Ball immer wieder um den gegnerischen Strafraum laufen.

33. | Krüger taucht halblinks in der Gefahrenzone auf, bedrängt befördert er das Leder mit dem rechts oben neben den kurzen Pfosten.

32. | Gulceac sieht nach einer Grätsche von hinten gegen Kilian Gelb. Dunkelgelb ...

28. | Wirtz schießt von halbrechts aus einiger Entfernung mit dem rechten Fuß einfach mal, aber weit über den kurzen Winkel.

26. | Moldawien muss verletzungsbedingt zum ersten Mal wechseln, Marius Iosipoi ersetzt Aleksandr Belousov.

25. | Tor! Moldawien - DEUTSCHLAND 0:2. Nmecha nimmt sich den Ball als Gefoulter selbst und netzt per Heber mit rechts in die Mitte ein, Straistari spricht aus Sicht des Schützen flach nach links.

24. | Elfmeter für Deutschland! Gaiu foult Nmecha im Strafraum.

23. | Eine Handwerker-Hereingabe segelt von der linken Außenbahn gefährlich durch den Sechzehner, Krüger kommt allerdings nicht dran.

22. | In der Livetabelle überholt das Kuntz-Aufgebot damit den bisherigen Primus Belgien, der es am Abend jedoch noch gegen Wales nachzieht.

21. | Insgesamt war es Nmechas fünftes Tor im elften Einsatz für die U21.

20. | Lukas Nmecha markierte bereits seien vierten Treffer in dieser EM-Qualifikation.

Nmecha bestraft Fehler von Keeper Straistari

19. | Tooor! Moldawien - DEUTSCHLAND 0:1. Geiger schießt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld mit rechts direkt auf das Tor, Straistari lässt das Spielgerät fallen - und Nmecha schießt aus acht Metern mit dem rechten Fuß ein.

18. | Belousov sieht die erste Gelbe Karte des Abends nach einem Foul an Geiger.

16. | Der erste Gäste-Eckball bringt nichts ein.

15. | Erneut Geiger prüft Straistari mit dem rechten Fuß mit einem Aufsetzer Richtung langer Winkel vom linken Strafraumeck, der Keeper wehrt wieder ab.

15. | Geiger schießt die Standardsituation aus 22 Metern halblinker Position mit rechts halbhoch über die Mauer, aber Straistari pariert.

14. | Freistoß aus vielversprechender Position für die DFB-Elf ...

11. | Tor? Nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld köpft Lukas Nmecha neben dem kurzen Pfosten ein. Der Treffer zählt wegen eines vermeintlichen Fouls nicht ...

9. | Das Spiel findet in den ersten Minuten hauptsächlich in der Hälfte der Hausherren statt.

6. | Nach einer Flanke von Tim Handwerker aus dem linken Halbfeld misslingt Victor Straistari die Faustabwehr, für ihn glücklicherweise landet die Kugel allerdings nicht bei einem Gegenspieler.

5. | Die anschließende Ecke sorgt nicht für Torgefahr.

4. | Was für ein Freistoß von Stina! Der Mann mit der Rückennummer zehn hält aus dem rechten Halbfeld einfach mal mit dem rechten Fuß hoch Richtung Torwarteck drauf, weil Grill nicht richtig in seinem Tor steht - der Schlussmann wehrt den Ball gerade so noch über die Latte.

3. | Victor Stina hält sich das rechte Bein nach einem Zweikampf, kann jedoch weitermachen.

1. | Los geht's! Moldawien ganz in Blau stößt an, Deutschland spielt in weißen Trikots, schwarzen Hosen und weißen Stutzen.

Vor Beginn:

Die Temperatur in der Hauptstadt Chisinau beträgt bei teils bewölktem Himmel 18 Grad Celsius.

Vor Beginn:

Als Schiedsrichter kommt Ferenc Karako aus Ungarn zum Einsatz.

Vor Beginn:

In der Tabelle der Gruppe 9 belegen die Kuntz-Mannen den zweiten Platz hinter Belgien, das einen Punkt mehr auf dem Konto hat. Bei den Hausherren handelt es sich um das Schlusslicht.

Vor Beginn:

Die Gastgeber-Mannschaft besteht aus deutscher Sicht aus Unbekannten, neun der elf Startspieler laufen in Moldawiens erster Liga auf und je einer in Lettland und Rumänien.

Vor Beginn:

Kuntz nimmt beim DFB-Team im Vergleich zum 1:4 in Belgien Anfang September gleich sieben Änderungen vor: Felix Passlack, Luca Kilian, Lars-Lukas Mai, Tim Handwerker, Niklas Dorsch, Florian Wirtz und Florian Krüger rücken in die Anfangsformation.

Die Aufstellungen:

  • Moldawien: Straistari - Furtuna, Gaiu, Revenco, Chiperi - Turcan, Stina, Dros - Belousov, Cojocaru - Gulceac
  • Deutschland: Grill - Passlack, Mai, Kilian, Handwerker - Dorsch, Geiger - Wirtz, Özcan, Nmecha - Krüger

Vor Beginn

Das Team von Trainer Stefan Kuntz macht sich in Absprache mit den zuständigen Behörden am Freitag und damit später als geplant nach Moldau auf. Die Rückreise soll direkt im Anschluss an das Spiel erfolgen. Als Vorsichtsmaßnahme reisen Teile des U21-Kaders und -Funktionsteams nicht mit.

Vor Beginn

Schon vor dem Anpfiff stand ein möglicher Spielabbruch im Raum. HSV-Spieler Stephan Ambrosius wurde im U21-Trainingscamp in Herzogenaurach offenbar positiv auf das Coronavirus getestet, dennoch wird die Mannschaft wie geplant zum Spiel antreten.

Vor Beginn

Gespielt wird heute Abend ab 18 Uhr im Stadion Zimbru in Moldawiens Hauptstadt Chisinau.

Vor Beginn

Herzlich willkommen zum EM-Qualifikationsspiel zwischen Moldawien und Deutschland.

U21-EM-Quali: Moldawien vs. Deutschland live im TV und Stream

Die Partie der U21 wird heute live und über die vollen 90 Minuten im Free-TV übertragen. Der Schwestersender von ProSieben, ProSiebenMaxx geht ab 17.45 Uhr live auf Sendung. Auch ein Livestream wird zur Verfügung gestellt. Auf ran.de können User auch von unterwegs kostenlos dabei sein.

EM-Qualifikation: Die Gruppe der deutschen U21

PlatzTeamSpieleDiff.Punkte
1Belgien5610
2Deutschland559
3Bosnien-Herzegowina628
4Wales5-26
5Moldawien5-94
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung