Cookie-Einstellungen

Zwei sind beim A-Team dabei: Deutschlands U21-Helden gegen England 2009

 
Vor zwölf Jahren feierte die deutsche U21 im Finale der Europameisterschaft einen 4:0-Sieg gegen England. Wenn es am Dienstag im EM-Achtelfinale gegen die Three Lions geht, sind zwei Spieler aus der damaligen Truppe beim A-Team dabei.
© getty
Vor zwölf Jahren feierte die deutsche U21 im Finale der Europameisterschaft einen 4:0-Sieg gegen England. Wenn es am Dienstag im EM-Achtelfinale gegen die Three Lions geht, sind zwei Spieler aus der damaligen Truppe beim A-Team dabei.
Im Finale von Malmö wurde am 29. Juni 2009 England dank der Tore von Gonzalo Castro (23.), Mesut Özil (48.) und Sandro Wagner (79./84.) mit 4:0 zerlegt. Das war der Kader von damals...
© getty
Im Finale von Malmö wurde am 29. Juni 2009 England dank der Tore von Gonzalo Castro (23.), Mesut Özil (48.) und Sandro Wagner (79./84.) mit 4:0 zerlegt. Das war der Kader von damals...
Manuel Neuer, Torwart (damaliger Verein: FC Schalke 04) - Spiele: 5, Tore: 0.
© getty
Manuel Neuer, Torwart (damaliger Verein: FC Schalke 04) - Spiele: 5, Tore: 0.
Zwei Jahres blieb er seinem Jugendklub noch treu, ehe er sich dem FC Bayern anschloss und für diesen bis heute 433-mal auflief. Beim DFB-Team hütete er bisher 103-mal das Tor und gewann 2014 die WM. Mit 35 Jahren weiterhin ein Weltklasse-Keeper.
© imago images
Zwei Jahres blieb er seinem Jugendklub noch treu, ehe er sich dem FC Bayern anschloss und für diesen bis heute 433-mal auflief. Beim DFB-Team hütete er bisher 103-mal das Tor und gewann 2014 die WM. Mit 35 Jahren weiterhin ein Weltklasse-Keeper.
Andreas Beck, Verteidiger (TSG 1899 Hoffenheim) - Spiele: 5, Tore: 1.
© getty
Andreas Beck, Verteidiger (TSG 1899 Hoffenheim) - Spiele: 5, Tore: 1.
Nach starken Leistungen bei der U21 folgten nur neun A-Länderspiele. In jungen Jahren Meister mit dem VfB, später zweimal nationaler Champion mit Besiktas. Später kehrte er nach Stuttgart zurück, nach dem Abstieg zog es ihn nach Belgien.
© imago images
Nach starken Leistungen bei der U21 folgten nur neun A-Länderspiele. In jungen Jahren Meister mit dem VfB, später zweimal nationaler Champion mit Besiktas. Später kehrte er nach Stuttgart zurück, nach dem Abstieg zog es ihn nach Belgien.
Sebastian Boenisch, Verteidiger (Werder Bremen) - Spiele: 3, Tore: 0.
© getty
Sebastian Boenisch, Verteidiger (Werder Bremen) - Spiele: 3, Tore: 0.
Damals eines der größten Außenverteidiger-Talente, nahm seine Karriere auch aufgrund von Verletzungen nie so richtig Fahrt auf. Bis 2012 in Bremen und noch knapp vier Jahre in Leverkusen, immerhin 124 BL-Spiele. Seit vergangenem Sommer vereinslos.
© imago images
Damals eines der größten Außenverteidiger-Talente, nahm seine Karriere auch aufgrund von Verletzungen nie so richtig Fahrt auf. Bis 2012 in Bremen und noch knapp vier Jahre in Leverkusen, immerhin 124 BL-Spiele. Seit vergangenem Sommer vereinslos.
Benedikt Höwedes, Verteidiger (FC Schalke 04) - Spiele: 5, Tore: 1.
© getty
Benedikt Höwedes, Verteidiger (FC Schalke 04) - Spiele: 5, Tore: 1.
Die Schalke-Legende (335 Spiele) hatten auf ungewohnter Position einen entscheidenden Anteil am WM-Sieg und brachte es auf 44 Länderspiele. Nach seinem unschönen S04-Abgang noch in Turin und Moskau, 2020 machte er Schluss.
© imago images
Die Schalke-Legende (335 Spiele) hatten auf ungewohnter Position einen entscheidenden Anteil am WM-Sieg und brachte es auf 44 Länderspiele. Nach seinem unschönen S04-Abgang noch in Turin und Moskau, 2020 machte er Schluss.
Jerome Boateng, Verteidiger (Hamburger SV) - Spiele: 5, Tore: 0.
© getty
Jerome Boateng, Verteidiger (Hamburger SV) - Spiele: 5, Tore: 0.
Der Berliner Junge machte sich gerade beim HSV einen Namen, nach einem Jahr City entwickelte er sich beim FC Bayern zu einem der besten Innenverteidiger der Welt. Nun wurde sein Vertrag nach 363 Einsätzen nicht verlängert. Nächste Station offen.
© imago images
Der Berliner Junge machte sich gerade beim HSV einen Namen, nach einem Jahr City entwickelte er sich beim FC Bayern zu einem der besten Innenverteidiger der Welt. Nun wurde sein Vertrag nach 363 Einsätzen nicht verlängert. Nächste Station offen.
Dennis Aogo, Verteidiger (Hamburger SV) - Spiele: 5, Tore: 0.
© getty
Dennis Aogo, Verteidiger (Hamburger SV) - Spiele: 5, Tore: 0.
Aus der Freiburg-Jugend stammend, verbrachte der schnelle Linksverteidiger fünf Jahre beim HSV. Lief zwölfmal für das deutsche A-Team auf und kickte auch für Schalke, Stuttgart und Hannover. Zuletzt bei Innsbruck in der Geschäftsführung und TV-Experte.
© imago images
Aus der Freiburg-Jugend stammend, verbrachte der schnelle Linksverteidiger fünf Jahre beim HSV. Lief zwölfmal für das deutsche A-Team auf und kickte auch für Schalke, Stuttgart und Hannover. Zuletzt bei Innsbruck in der Geschäftsführung und TV-Experte.
Patrick Ebert, Mittelfeld (Hertha BSC) - Spiele: 3, Tore: 0.
© getty
Patrick Ebert, Mittelfeld (Hertha BSC) - Spiele: 3, Tore: 0.
Bei der Hertha galt er als riesiges Talent, die hohen Erwartungen konnte er selten erfüllen. 2012 zog es ihn ins Ausland zu Valladolid, Spartak und Vallecano, seit Oktober 2020 versucht sich der Offensivspieler in Xanthi in Griechenlands zweiter Liga.
© getty
Bei der Hertha galt er als riesiges Talent, die hohen Erwartungen konnte er selten erfüllen. 2012 zog es ihn ins Ausland zu Valladolid, Spartak und Vallecano, seit Oktober 2020 versucht sich der Offensivspieler in Xanthi in Griechenlands zweiter Liga.
Sami Khedira, Mittelfeld (VfB Stuttgart) - Spiele: 4, Tore: 0.
© getty
Sami Khedira, Mittelfeld (VfB Stuttgart) - Spiele: 4, Tore: 0.
Der Box-to-Box-Spieler legte eine Weltkarriere hin, auf Jugendklub Stuttgart folgten Real Madrid (CL-Sieger) und Juventus Turin (5x Meister). Im Laufe der Zeit immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen, nach ein paar Monaten Hertha machte er Schluss.
© imago images
Der Box-to-Box-Spieler legte eine Weltkarriere hin, auf Jugendklub Stuttgart folgten Real Madrid (CL-Sieger) und Juventus Turin (5x Meister). Im Laufe der Zeit immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen, nach ein paar Monaten Hertha machte er Schluss.
Ashkan Dejagah, Angriff (VfL Wolfsburg) - Spiele: 4, Tore: 1.
© getty
Ashkan Dejagah, Angriff (VfL Wolfsburg) - Spiele: 4, Tore: 1.
Ein weiterer begnadeter Kicker aus dem Hertha-Nachwuchs, der mit den Wölfen 2009 sogar Meister wurde. Trainer Magath holte ihn später auch nach Fulham, wo er sich einen gut dotierten Vertrag in Katar erspielte. Seit 2018 in seiner Heimat Iran aktiv.
© imago images
Ein weiterer begnadeter Kicker aus dem Hertha-Nachwuchs, der mit den Wölfen 2009 sogar Meister wurde. Trainer Magath holte ihn später auch nach Fulham, wo er sich einen gut dotierten Vertrag in Katar erspielte. Seit 2018 in seiner Heimat Iran aktiv.
Mesut Özil, Mittelfeld (Werder Bremen) - Spiele: 5, Tore: 1.
© getty
Mesut Özil, Mittelfeld (Werder Bremen) - Spiele: 5, Tore: 1.
Überragender Kicker, der die Fanszenen spaltete. Neben der WM blieben die ganz großen Erfolge aus, 2013 wechselte er für 47 Millionen Euro von Real zum FC Arsenal, wo er in knapp acht Jahren 121 Scorerpunkte beisteuerte. Nun bei Fenerbahce.
© imago images
Überragender Kicker, der die Fanszenen spaltete. Neben der WM blieben die ganz großen Erfolge aus, 2013 wechselte er für 47 Millionen Euro von Real zum FC Arsenal, wo er in knapp acht Jahren 121 Scorerpunkte beisteuerte. Nun bei Fenerbahce.
Marko Marin, Mittelfeld (Borussia Mönchengladbach) - Spiele: 4, Tore: 0.
© getty
Marko Marin, Mittelfeld (Borussia Mönchengladbach) - Spiele: 4, Tore: 0.
Der deutsche Messi wechselte nach der EM für über acht Millionen Euro zu Werder, eine ähnliche Summe bezahlte drei Jahre später Chelsea. Der Durchbruch blieb aus, es folgten zahlreiche Leihen und Stationen in Griechenland, Serbien und Saudi-Arabien.
© imago images
Der deutsche Messi wechselte nach der EM für über acht Millionen Euro zu Werder, eine ähnliche Summe bezahlte drei Jahre später Chelsea. Der Durchbruch blieb aus, es folgten zahlreiche Leihen und Stationen in Griechenland, Serbien und Saudi-Arabien.
Florian Fromlowitz, Torwart (Hannover 96) - Spiele: 0, Tore: 0.
© getty
Florian Fromlowitz, Torwart (Hannover 96) - Spiele: 0, Tore: 0.
Der damalige Ersatzkeeper ist vor allem für seine Zeit bei Hannover bekannt, als er nach dem Tod von Robert Enke ins Tor rückte. In der Folge nur noch unterklassig beim MSV, Dynamo oder Wehen aktiv. Heute Spieler und Torwarttrainer in der Verbandsliga.
© imago images
Der damalige Ersatzkeeper ist vor allem für seine Zeit bei Hannover bekannt, als er nach dem Tod von Robert Enke ins Tor rückte. In der Folge nur noch unterklassig beim MSV, Dynamo oder Wehen aktiv. Heute Spieler und Torwarttrainer in der Verbandsliga.
Sandro Wagner, Angriff (MSV Duisburg) - Spiele: 3, Tore: 2.
© getty
Sandro Wagner, Angriff (MSV Duisburg) - Spiele: 3, Tore: 2.
Mit dem Roboter-Jubel beim MSV kam er groß raus, nach durchwachsenen Jahren startete er spät in Darmstadt und bei Hoffenheim durch und gab ein Jahr den Lewy-Backup bei Jugendklub Bayern. Heute TV-Experte und künftig RL-Trainer bei Haching.
© imago images
Mit dem Roboter-Jubel beim MSV kam er groß raus, nach durchwachsenen Jahren startete er spät in Darmstadt und bei Hoffenheim durch und gab ein Jahr den Lewy-Backup bei Jugendklub Bayern. Heute TV-Experte und künftig RL-Trainer bei Haching.
Fabian Johnson, Mittelfeld (TSV 1860 München) - Spiele: 2, Tore: 0.
© getty
Fabian Johnson, Mittelfeld (TSV 1860 München) - Spiele: 2, Tore: 0.
Das Löwen-Eigengewächs war in seiner Zeit bei Wolfsburg, Hoffenheim und Gladbach ein guter Bundesligaspiele (208 Partien, 47 Scorerpunkte) und bestritt zudem 57 Länderspiele für die USA. Seit einem Jahr auf Vereinssuche.
© imago images
Das Löwen-Eigengewächs war in seiner Zeit bei Wolfsburg, Hoffenheim und Gladbach ein guter Bundesligaspiele (208 Partien, 47 Scorerpunkte) und bestritt zudem 57 Länderspiele für die USA. Seit einem Jahr auf Vereinssuche.
Mats Hummels, Verteidiger (Borussia Dortmund) - Spiele: 2, Tore: 0.
© getty
Mats Hummels, Verteidiger (Borussia Dortmund) - Spiele: 2, Tore: 0.
Seit einer Dekade einer der besten weltbesten Abwehrspieler, von München ging es nach Dortmund, 2016 zurück und 2019 wieder zu den Schwarzgelben. Sechsmal Deutscher Meister, fast 400 Spiele für den BVB und vor der EM von Löw reaktiviert.
© imago images
Seit einer Dekade einer der besten weltbesten Abwehrspieler, von München ging es nach Dortmund, 2016 zurück und 2019 wieder zu den Schwarzgelben. Sechsmal Deutscher Meister, fast 400 Spiele für den BVB und vor der EM von Löw reaktiviert.
Daniel Schwaab, Verteidiger (SC Freiburg) - Spiele: 1, Tore: 0.
© getty
Daniel Schwaab, Verteidiger (SC Freiburg) - Spiele: 1, Tore: 0.
Der flexibel einsetzbare Verteidiger schaffte es nicht ins deutsche A-Team, zeigte aber stets grundsolide Leistungen bei Leverkusen, dem VfB und vier Jahre lang in Eindhoven. Vor knapp einem Jahr machte er Schluss und will dem Fußball erhalten bleiben.
© imago images
Der flexibel einsetzbare Verteidiger schaffte es nicht ins deutsche A-Team, zeigte aber stets grundsolide Leistungen bei Leverkusen, dem VfB und vier Jahre lang in Eindhoven. Vor knapp einem Jahr machte er Schluss und will dem Fußball erhalten bleiben.
Dennis Grote, Mittelfeld (VfL Bochum) - Spiele: 0, Tore: 0.
© getty
Dennis Grote, Mittelfeld (VfL Bochum) - Spiele: 0, Tore: 0.
Der Linksfuß darf sich immerhin Zweitligameister mit Bochum 2006 nennen, für den VfL lief er auch 69-mal im Oberhaus auf. In der Folge primär in der 3. Liga am Ball (184 Spiele), mit Rot Weiss Essen verpasste er knapp den Aufstieg in jene Spielklasse.
© imago images
Der Linksfuß darf sich immerhin Zweitligameister mit Bochum 2006 nennen, für den VfL lief er auch 69-mal im Oberhaus auf. In der Folge primär in der 3. Liga am Ball (184 Spiele), mit Rot Weiss Essen verpasste er knapp den Aufstieg in jene Spielklasse.
Daniel Adlung, Mittelfeld (VfL Wolfsburg) - Spiele: 0, Tore: 0.
© getty
Daniel Adlung, Mittelfeld (VfL Wolfsburg) - Spiele: 0, Tore: 0.
Bei der Wolfsburger Meisterschaft 2009 stand er kein einziges Mal im Kader, nach Leihen zu Aachen und Cottbus schloss er sich für vier Jahre den Löwen an. Nach einem Abstecher nach Australien kickt der Franke nun in der vierten Liga bei Schweinfurt.
© imago images
Bei der Wolfsburger Meisterschaft 2009 stand er kein einziges Mal im Kader, nach Leihen zu Aachen und Cottbus schloss er sich für vier Jahre den Löwen an. Nach einem Abstecher nach Australien kickt der Franke nun in der vierten Liga bei Schweinfurt.
Änis Ben-Hatira, Mittelfeld (MSV Duisburg) - Spiele: 3, Tore: 0.
© getty
Änis Ben-Hatira, Mittelfeld (MSV Duisburg) - Spiele: 3, Tore: 0.
Kickte nach seiner Leihe zum MSV noch für den HSV, Hertha BSC, Eintracht Frankfurt und Darmstadt, bevor er Deutschland den Rücken kehrte (u.a. Türkei). Gab 2020 ein kurzes Gastspiel beim KSC. Sein Vertrag bei AE Larisa in Griechenland läuft aus.
© imago images
Kickte nach seiner Leihe zum MSV noch für den HSV, Hertha BSC, Eintracht Frankfurt und Darmstadt, bevor er Deutschland den Rücken kehrte (u.a. Türkei). Gab 2020 ein kurzes Gastspiel beim KSC. Sein Vertrag bei AE Larisa in Griechenland läuft aus.
Gonzalo Castro, Mittelfeld (Bayer 04 Leverkusen) - Spiele: 5, Tore: 2.
© getty
Gonzalo Castro, Mittelfeld (Bayer 04 Leverkusen) - Spiele: 5, Tore: 2.
Spielte bis 2015 in Leverkusen, ehe er für rund elf Millionen Euro zu Borussia Dortmund wechselte. Dort geriet er nach zwei Jahren als Stammspieler nach und nach ins Abseits, also ging es zum VfB. Dort stieg er ab und auf, jetzt läuft sein Vertrag aus.
© imago images
Spielte bis 2015 in Leverkusen, ehe er für rund elf Millionen Euro zu Borussia Dortmund wechselte. Dort geriet er nach zwei Jahren als Stammspieler nach und nach ins Abseits, also ging es zum VfB. Dort stieg er ab und auf, jetzt läuft sein Vertrag aus.
Marcel Schmelzer, Verteidiger (Borussia Dortmund) - Spiele: 4, Tore: 0.
© getty
Marcel Schmelzer, Verteidiger (Borussia Dortmund) - Spiele: 4, Tore: 0.
Ein echter Dortmunder Jung: Feierte mit dem BVB viele Erfolge, hatte in den letzten Jahren aber mit Verletzungen zu kämpfen und wurde kaum noch eingesetzt. Will seine Karriere bei einem anderen Klub fortsetzen - wo, ist noch nicht bekannt.
© imago images
Ein echter Dortmunder Jung: Feierte mit dem BVB viele Erfolge, hatte in den letzten Jahren aber mit Verletzungen zu kämpfen und wurde kaum noch eingesetzt. Will seine Karriere bei einem anderen Klub fortsetzen - wo, ist noch nicht bekannt.
Chinedu Ede, Angriff (MSV Duisburg) - Spiele: 0, Tore: 0.
© getty
Chinedu Ede, Angriff (MSV Duisburg) - Spiele: 0, Tore: 0.
Spielte nach den Zebras für Union Berlin, Mainz und Lautern, danach in Zypern, Holland und sogar ein halbes Jahr in Bangkok aktiv. Beendete seine Karriere 2019 nach eineinhalb Jahren beim VSG Altglienicke.
© imago images
Spielte nach den Zebras für Union Berlin, Mainz und Lautern, danach in Zypern, Holland und sogar ein halbes Jahr in Bangkok aktiv. Beendete seine Karriere 2019 nach eineinhalb Jahren beim VSG Altglienicke.
Tobias Sippel, Torwart (1. FC Kaiserslautern) - Spiele: 0, Tore: 0.
© getty
Tobias Sippel, Torwart (1. FC Kaiserslautern) - Spiele: 0, Tore: 0.
Musste in Lautern zwischenzeitlich gegen Kevin Trapp um die Nummer eins kämpfen. 2015 ging er als Nummer zwei hinter Yann Sommer nach Gladbach - diesen vertritt er bis heute.
© imago images
Musste in Lautern zwischenzeitlich gegen Kevin Trapp um die Nummer eins kämpfen. 2015 ging er als Nummer zwei hinter Yann Sommer nach Gladbach - diesen vertritt er bis heute.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung