Cookie-Einstellungen

Depay schon vor dem Barca-Aus: Bildet er ein neues magisches Dreieck?

 
Erst im Sommer 2021 wechselte Memphis Depay ablösefrei zum FC Barcelona – jetzt steht der Niederländer angeblich schon wieder vor dem Aus. Xavi sei nicht sein größter Fan, berichten spanische Medien.
© getty
Erst im Sommer 2021 wechselte Memphis Depay ablösefrei zum FC Barcelona – jetzt steht der Niederländer angeblich schon wieder vor dem Aus. Xavi sei nicht sein größter Fan, berichten spanische Medien.
Unter Ronald Koeman war der Angreifer noch unumstrittener Stammspieler. In 2.275 Pflichtspielminuten war Memphis immerhin an 14 Treffern direkt beteiligt. Allerdings: Zehn davon sammelte er 2021.
© imago images
Unter Ronald Koeman war der Angreifer noch unumstrittener Stammspieler. In 2.275 Pflichtspielminuten war Memphis immerhin an 14 Treffern direkt beteiligt. Allerdings: Zehn davon sammelte er 2021.
Kurz nach der Übernahme von Xavi verletzte sich der 28-Jährige am Oberschenkel, danach war er meist außen vor. Auch die Wintertransfers von Aubameyang, Torres und Traore sollen ein Barca-Aus wahrscheinlicher gemacht haben.
© getty
Kurz nach der Übernahme von Xavi verletzte sich der 28-Jährige am Oberschenkel, danach war er meist außen vor. Auch die Wintertransfers von Aubameyang, Torres und Traore sollen ein Barca-Aus wahrscheinlicher gemacht haben.
Sein Vertrag läuft nur bis 2023, 40 Millionen Euro stehen im Raum. Barca braucht dringend Geld für Neuzugänge, ist trotz Spotify-Millionen klamm. Wohin könnte es Memphis ziehen? SPOX zeigt seine Optionen.
© getty
Sein Vertrag läuft nur bis 2023, 40 Millionen Euro stehen im Raum. Barca braucht dringend Geld für Neuzugänge, ist trotz Spotify-Millionen klamm. Wohin könnte es Memphis ziehen? SPOX zeigt seine Optionen.
TOTTENHAM HOTSPUR: Die Spurs werden aktuell am häufigsten mit dem Niederländer in Verbindung gebracht. Das Team von Antonio Conte ist offensiv sehr abhängig von Kane und Son, mit Depay wäre ein neues magisches Dreieck geboren.
© getty
TOTTENHAM HOTSPUR: Die Spurs werden aktuell am häufigsten mit dem Niederländer in Verbindung gebracht. Das Team von Antonio Conte ist offensiv sehr abhängig von Kane und Son, mit Depay wäre ein neues magisches Dreieck geboren.
In Spanien wurde im März von einem vermeintlichen Tottenham-Angebot berichtet. Barca habe dieses weder dementiert noch bestätigt, soll aber das Interesse bestätigt haben – und das weiterer englischer Klubs.
© imago images
In Spanien wurde im März von einem vermeintlichen Tottenham-Angebot berichtet. Barca habe dieses weder dementiert noch bestätigt, soll aber das Interesse bestätigt haben – und das weiterer englischer Klubs.
FC ARSENAL: Ein Klub, der aber gefühlt bei jedem Spieler auftaucht, der einen Fuß vor den anderen setzen kann, ist Arsenal. Die spanische Zeitung Sport berichtete zuletzt vom Interesse der Gunners. Demnach wolle der Klub seinen Angriff umbauen.
© getty
FC ARSENAL: Ein Klub, der aber gefühlt bei jedem Spieler auftaucht, der einen Fuß vor den anderen setzen kann, ist Arsenal. Die spanische Zeitung Sport berichtete zuletzt vom Interesse der Gunners. Demnach wolle der Klub seinen Angriff umbauen.
Erst im Winter wechselte Aubameyang von Arsenal nach Barcelona, fast im Gegenzug könnte nun Memphis kommen. Vor allem die Flexibilität des Nationalspielers würde Arsenal beeindrucken, heißt es. Doch auf der langen Liste der Gunners gibt es viele Namen.
© imago images
Erst im Winter wechselte Aubameyang von Arsenal nach Barcelona, fast im Gegenzug könnte nun Memphis kommen. Vor allem die Flexibilität des Nationalspielers würde Arsenal beeindrucken, heißt es. Doch auf der langen Liste der Gunners gibt es viele Namen.
Beispielsweise Gabriel Jesus von Manchester City, über den Arsenal bereits erste Gespräche geführt haben soll. Ein Wechsel könnte sich aber als schwierig gestalten, wurde in England berichtet. Erfolgt also ein Umdenken in Richtung Memphis?
© imago images
Beispielsweise Gabriel Jesus von Manchester City, über den Arsenal bereits erste Gespräche geführt haben soll. Ein Wechsel könnte sich aber als schwierig gestalten, wurde in England berichtet. Erfolgt also ein Umdenken in Richtung Memphis?
OLYMPIQUE LYON: Konkret waren dieses Jahr auch die Gerüchte über eine Rückkehr nach Frankreich. Dort spielte er von 2017 bis 2021, ehe es ihn nach Barcelona zog. In 178 Partien sammelte der Angreifer 131 Torbeteiligungen.
© getty
OLYMPIQUE LYON: Konkret waren dieses Jahr auch die Gerüchte über eine Rückkehr nach Frankreich. Dort spielte er von 2017 bis 2021, ehe es ihn nach Barcelona zog. In 178 Partien sammelte der Angreifer 131 Torbeteiligungen.
Anfang des Jahres berichteten mehrere spanische und französische Medien von Lyons Plänen, Memphis zurückzuholen. In der letzten Saison erzielte OL 81 Tore, nach 35 Spieltagen stehen sie jetzt bei nur 59.
© imago images / PanoramiC
Anfang des Jahres berichteten mehrere spanische und französische Medien von Lyons Plänen, Memphis zurückzuholen. In der letzten Saison erzielte OL 81 Tore, nach 35 Spieltagen stehen sie jetzt bei nur 59.
Der Barca-Star könnte das fehlende Puzzleteil sein, um wieder ganz oben angreifen zu können. Allerdings: Lyon wird wohl nicht international spielen, der Klub von Jerome Boateng steht derzeit nur auf Platz 7. Zu unattraktiv für Memphis?
© imago images
Der Barca-Star könnte das fehlende Puzzleteil sein, um wieder ganz oben angreifen zu können. Allerdings: Lyon wird wohl nicht international spielen, der Klub von Jerome Boateng steht derzeit nur auf Platz 7. Zu unattraktiv für Memphis?
AC MAILAND: Attraktiver könnte Traditionsklub Milan sein. Die Rossoneri könnten in dieser Saison die Serie A gewinnen. In der Champions League zahlte das junge Team von Stefano Pioli aber Lehrgeld.
© imago images
AC MAILAND: Attraktiver könnte Traditionsklub Milan sein. Die Rossoneri könnten in dieser Saison die Serie A gewinnen. In der Champions League zahlte das junge Team von Stefano Pioli aber Lehrgeld.
Gegen Liverpool, Atletico und Porto verlor man viermal, meist sehr knapp. Das könnte zu der Erkenntnis führen, dass der Mannschaft Erfahrung fehlt. Davon hat Memphis in den letzten Jahren einige gesammelt.
© getty
Gegen Liverpool, Atletico und Porto verlor man viermal, meist sehr knapp. Das könnte zu der Erkenntnis führen, dass der Mannschaft Erfahrung fehlt. Davon hat Memphis in den letzten Jahren einige gesammelt.
Wirklich konkrete Gerüchte gab es allerdings nicht. Milan wird in entsprechenden Berichten immer nur in Nebensätzen erwähnt. Ob die Spur zu Memphis wirklich heiß ist, muss sich daher erst noch zeigen.
© getty
Wirklich konkrete Gerüchte gab es allerdings nicht. Milan wird in entsprechenden Berichten immer nur in Nebensätzen erwähnt. Ob die Spur zu Memphis wirklich heiß ist, muss sich daher erst noch zeigen.
INTER MAILAND: Selbiges gilt für den Stadtrivalen Inter. Die Nerazzurri könnten im Sommer mit Lautaro Martinez ihren vielleicht wichtigsten Angreifer verlieren. Hinzu kommt, dass Dzeko (36), Sanchez (33) und Perisic (33) nicht jünger werden.
© getty
INTER MAILAND: Selbiges gilt für den Stadtrivalen Inter. Die Nerazzurri könnten im Sommer mit Lautaro Martinez ihren vielleicht wichtigsten Angreifer verlieren. Hinzu kommt, dass Dzeko (36), Sanchez (33) und Perisic (33) nicht jünger werden.
Die spanische Zeitung Sport berichtete im Februar von einem Interesse des italienischen Meisters. Konkreter wurde es seitdem aber nicht mehr. Heißer sind die Spuren bei Kostic, Dybala, Thuram und weiteren Angreifern.
© imago images
Die spanische Zeitung Sport berichtete im Februar von einem Interesse des italienischen Meisters. Konkreter wurde es seitdem aber nicht mehr. Heißer sind die Spuren bei Kostic, Dybala, Thuram und weiteren Angreifern.
JUVENTUS TURIN: Die Liste an Transfergerüchten rund um den Rekordchampion der Serie A ist scheinbar endlos. Neben Offensivstars wie Gnabry, Werner, di Maria oder gar Salah tauchen auch einige Talente wie Sesko auf. Jetzt auch noch Memphis?
© getty
JUVENTUS TURIN: Die Liste an Transfergerüchten rund um den Rekordchampion der Serie A ist scheinbar endlos. Neben Offensivstars wie Gnabry, Werner, di Maria oder gar Salah tauchen auch einige Talente wie Sesko auf. Jetzt auch noch Memphis?
Im Sommer muss immerhin Dybala ersetzt werden. Wie bei den anderen italienischen Klubs wurde es mit Memphis jedoch nie konkreter. Fakt ist aber: Mit 54 Treffern ist der Juve-Angriff unterdurchschnittlich unterwegs - da muss der Klub nachlegen.
© getty
Im Sommer muss immerhin Dybala ersetzt werden. Wie bei den anderen italienischen Klubs wurde es mit Memphis jedoch nie konkreter. Fakt ist aber: Mit 54 Treffern ist der Juve-Angriff unterdurchschnittlich unterwegs - da muss der Klub nachlegen.
FC BARCELONA: Oder kommt doch alles ganz anders? Dass die Gerüchtelage so undurchsichtig ist, könnte auch am Spieler selbst liegen. Trotz der wenigen Einsatzzeiten scheint Memphis gewillt zu sein, bei Barca zu bleiben.
© getty
FC BARCELONA: Oder kommt doch alles ganz anders? Dass die Gerüchtelage so undurchsichtig ist, könnte auch am Spieler selbst liegen. Trotz der wenigen Einsatzzeiten scheint Memphis gewillt zu sein, bei Barca zu bleiben.
"Ich bin mit dem Wunsch nach Barcelona gekommen, für die Mannschaft zu spielen", sagte er nach dem Sieg gegen Mallorca zuletzt: "Natürlich möchte ich mich hier für mehrere Jahre wichtig fühlen." Barca aber braucht Geld. Und Platz auf der Gehaltsliste.
© getty
"Ich bin mit dem Wunsch nach Barcelona gekommen, für die Mannschaft zu spielen", sagte er nach dem Sieg gegen Mallorca zuletzt: "Natürlich möchte ich mich hier für mehrere Jahre wichtig fühlen." Barca aber braucht Geld. Und Platz auf der Gehaltsliste.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung