Cookie-Einstellungen
Fussball

Camp Nou wird saniert: FC Barcelona spielt 2023/24 im Olympiastadion

Von Andreas Königl

Der FC Barcelona wird seine Heimspiele in der Saison 2023/24 im alten Olympiastadion austragen, nachdem das Camp Nou im Zuge der Umbaumaßnahmen renoviert wird. Dies gaben die Katalanen am Donnerstagmittag in einem offiziellen Statement bekannt.

"Die Renovierungsarbeiten am Camp Nou, dem Herzstück des Projekts Espai Barca, werden im Juni dieses Jahres beginnen, sobald die Fußballsaison beendet ist, und zwar gemäß der heute Morgen erteilten Baugenehmigung", hieß es in jener Mitteilung.

Und weiter: "Die Arbeiten werden sich auf den ersten und zweiten Rang, die technischen Aspekte, die Umgebung des Stadions und die äußere Urbanisierung konzentrieren."

Auch innerhalb des 1957 eröffneten Stadions werden einige Arbeiten vorgenommen. "Die Maßnahmen im Inneren des Camp Nou umfassen den Abriss des zusätzlichen Gebäudes im Südtorbereich, in dem sich das medizinische Zentrum befand, Restaurierungsarbeiten, die Anti-Karbonisierung und die Abdichtung der Tribünen sowie die strukturellen Abschlüsse und die Verbesserung und Erneuerung der Übertragungssysteme."

Aufgrund der aktuellen Geschehnisse in der Welt und der damit verbundenen Unsicherheiten hat man die Maßnahmen allerdings um eine Saison verschoben. "Wie Präsident Joan Laporta vor einigen Wochen sagte, wird angesichts der Unsicherheiten, die der Krieg in der Ukraine mit sich bringt, insbesondere in Bezug auf die Kosten und die Verfügbarkeit von Materialien, ein Vorsorgeprinzip eingehalten, um die Risiken zu minimieren und die Einnahmen der nächsten Saison zu schützen, aber mit den geringstmöglichen Auswirkungen auf den Zeitplan der Arbeiten."

"Der Abriss des dritten Ranges wird daher im Sommer 2023 erfolgen, was angesichts der derzeitigen Preisunsicherheiten ein Zeitgewinn ist und sicherstellt, dass das Camp Nou in der nächsten Saison praktisch mit voller Kapazität betrieben werden kann. Ein früherer Abriss hätte bedeutet, dass man die Saison 2022/23 mit nur 50 Prozent der Kapazität hätte spielen müssen."

In welchem Stadion spielt Barca in der Saison 2023/24?

Die Arbeiten am Camp Nou werden während der gesamten Saison 2023/24 durchgeführt, so dass es in der darauffolgenden Saison mit 50 Prozent seiner vollen Kapazität wiedereröffnet werden kann.

Barca hat für die Zeit der Renovierungsarbeiten eine vorübergehende Heimstätte gefunden: das spanische Olympiastadion, auch bekannt als Lluis-Companys-Stadion.

Das in Montjuic gelegene Stadion hat ein Fassungsvermögen von 55.926 Plätzen und war der Hauptaustragungsort der Olympischen Spiele 1992.

Die Liga hat außerdem bestätigt, dass die Renovierungsarbeiten am Camp Nou irgendwann in den Jahren 2025/26 vollständig abgeschlossen sein werden, wobei eine neue 360-Grad-Leinwand Teil des endgültigen Designs sein wird.

"Das künftige Camp Nou wird modernste Technologien enthalten, darunter eine 360°-Leinwand im Inneren des Stadions, die den Fans ein neues Erlebnis bieten wird", heißt es in der Erklärung von Barca weiter.

"Die Sicherheits- und Zugangskontrollsysteme werden ebenfalls verbessert und die Möglichkeiten der 5G-Konnektivität werden optimal genutzt werden."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung