Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Barcelona verkündet Partnerschaft mit Spotify, Camp Nou wird umbenannt

Von Falko Blöding
Spotify wird Namenssponsor des Camp Nou.

Der FC Barcelona hat am Dienstagabend einen Sponsorendeal mit Spotify verkündet. Wie die Katalanen offiziell mitteilten, wird der schwedische Musikstreamingdienst neuer Hauptsponsor des Vereins.

Spotify wird nicht nur vier Jahre lang ab der Saison 2022/23 auf den Trikots der Herren- und Damenmannschaften werben, sondern auch Namensgeber des Stadions. Das Camp Nou wird dann "Spotify Camp Nou" heißen.

Der Deal soll den hoch verschuldeten Katalanen laut Medienberichten 280 Millionen Euro einbringen. Der Deal soll Anfang Juli starten, zuvor muss er aber Anfang April noch von einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der Blaugrana ratifiziert werden.

Barcelonas Präsident Joan Laporta erklärte, er sei "stolz" auf die Partnerschaft. Auch sie sei Ausdruck der "neuen Ära", die man bei Barca eingeläutet habe: "Es zeigt einmal mehr unseren innovativen Charakter beim Streben nach der Spitze. Das macht Barca aus und unseren Vereinen auf der Welt einzigartig."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung