Cookie-Einstellungen
Fussball

Atletico Madrid: Jan Oblak liebäugelt mit Transfer in die Premier League

Von Nizaar Kinsella
Nach acht Jahren in der spanischen Hauptstadt denkt Jan Oblak über eine Luftveränderung nach. Sein bevorzugtes Ziel: England.

Torhüter Jan Oblak von Spaniens Meister Atletico Madrid liebäugelt nach Informationen von SPOX und GOAL mit einem Sommertransfer in die Premier League. Unter anderem soll Newcastle United Interesse an dem 29 Jahre alten Schlussmann zeigen, dessen Vertrag im Sommer 2023 ausläuft.

Oblak hält die Möglichkeit eines Wechsel auf die Insel für verführerisch. Allerdings zieht es den slowenischen Nationalspieler im Fall eines Abschieds Richtung England zu einem Klub, der um den Titel spielen kann. Ein Umstand, der mit dem neureichen, aber aktuell gegen den Abstieg kämpfenden Newcastle United zumindest kurzfristig noch nicht möglich scheint.

Atletico will den Schlussmann eigentlich über 2023 hinaus halten. Sollte sich Oblak allerdings gegen eine Verlängerung entscheiden, wäre dieser Sommer die letzte Gelegenheit, noch eine hohe Ablöse für ihn zu kassieren.

Deutlich vor seiner letzten Vertragsverlängerung im April 2019 war Oblak bei mehreren englischen Klubs als Neuzugang im Gespräch. Unter anderem sollen damals Chelsea, Arsenal und Liverpool Interesse gezeigt haben. Mittlerweile sind diese Klubs zwischen den Pfosten allerdings sehr gut besetzt.

Oblak gilt als einer der besten Torhüter Europas in den vergangenen Jahren. Er war 2014 für 16 Millionen Euro Ablöse von Benfica zu Atletico gewechselt und hatte dort eine prächtige Entwicklung genommen.

Mit den Rojiblancos gewann er unter anderem 2018 die Europa League und 2021 den Titel in LaLiga. In besagtem Meisterjahr wurde er zum Spieler des Jahres gekürt. In 38 Ligaspielen hatte er nur 25 Gegentreffer kassiert und 18-mal zu Null gespielt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung