Cookie-Einstellungen

Hazard, Varane & Co: Die Verkaufsliste von Real Madrid

 
Auch bei Real Madrid drückt der finanzielle Schuh. Um sich Wunschtransfers wie Mbappe oder Haaland leisten zu können, müssen Spieler verkauft werden. Die Marca hat eine Liste inklusive der gewünschten Transfererlöse zusammengestellt. So sieht sie aus:
© SPOX/getty
Auch bei Real Madrid drückt der finanzielle Schuh. Um sich Wunschtransfers wie Mbappe oder Haaland leisten zu können, müssen Spieler verkauft werden. Die Marca hat eine Liste inklusive der gewünschten Transfererlöse zusammengestellt. So sieht sie aus:
MARIANO DIAZ: Der Angreifer kommt kaum noch zum Zuge, sein Marktwert ist entsprechend gering. Wenn es einen Abnehmer gäbe, der rund 15 Millionen Euro für Mariano zahlen würde, würden die Königlichen das Angebot wohl sofort annehmen.
© imago images
MARIANO DIAZ: Der Angreifer kommt kaum noch zum Zuge, sein Marktwert ist entsprechend gering. Wenn es einen Abnehmer gäbe, der rund 15 Millionen Euro für Mariano zahlen würde, würden die Königlichen das Angebot wohl sofort annehmen.
BORJA MAYORAL: Wieder ein Stürmer, wieder sind 15 Millionen anvisiert. Hier gilt allerdings als wahrscheinlich, dass die AS Rom, an die Mayoral verliehen ist, die Kaufoption in dieser Höhe auch tatsächlich ziehen will. Real wird es recht sein.
© getty
BORJA MAYORAL: Wieder ein Stürmer, wieder sind 15 Millionen anvisiert. Hier gilt allerdings als wahrscheinlich, dass die AS Rom, an die Mayoral verliehen ist, die Kaufoption in dieser Höhe auch tatsächlich ziehen will. Real wird es recht sein.
LUKA JOVIC: Es wird deutlich: Real hat ein Überangebot an Stürmern. Jovic könnte aber etwas mehr einbringen als seine Kollegen, denn Real hofft, ihn für 25 Mio. Euro an die Frankfurter Eintracht zurückzuverkaufen, an die er momentan auch ausgeliehen ist.
© getty
LUKA JOVIC: Es wird deutlich: Real hat ein Überangebot an Stürmern. Jovic könnte aber etwas mehr einbringen als seine Kollegen, denn Real hofft, ihn für 25 Mio. Euro an die Frankfurter Eintracht zurückzuverkaufen, an die er momentan auch ausgeliehen ist.
DANI CEBALLOS: Der Mittelfeldmann ist aktuell auf Leihbasis beim FC Arsenal. Geht es nach Real, soll er am besten auch dort bleiben - im Austausch gegen 25 Millionen Euro.
© getty
DANI CEBALLOS: Der Mittelfeldmann ist aktuell auf Leihbasis beim FC Arsenal. Geht es nach Real, soll er am besten auch dort bleiben - im Austausch gegen 25 Millionen Euro.
MARCO ASENSIO: Den Flügelspieler nennt die Marca als mögliche Verkaufsoption, sollte ein geeignetes Angebot eintreffen. Man würde dann nicht zögern, sucht aber wohl auch nicht aktiv danach.
© getty
MARCO ASENSIO: Den Flügelspieler nennt die Marca als mögliche Verkaufsoption, sollte ein geeignetes Angebot eintreffen. Man würde dann nicht zögern, sucht aber wohl auch nicht aktiv danach.
MARCELO: Jahrelang gesetzt, nun hat ihm Mendy den Rang abgelaufen. Marcelo streicht aber immer noch ein hohes Gehalt ein, das Real gerne einsparen würde. Dies treibt den Preis für den Brasilianer nach unten, man hofft, überhaupt Interessenten zu finden.
© getty
MARCELO: Jahrelang gesetzt, nun hat ihm Mendy den Rang abgelaufen. Marcelo streicht aber immer noch ein hohes Gehalt ein, das Real gerne einsparen würde. Dies treibt den Preis für den Brasilianer nach unten, man hofft, überhaupt Interessenten zu finden.
ISCO: Edeltechniker, der schon lange auf der Real-Bank versauert, aber hohe Bezüge kassiert. Auch hier ist keine Wunschablöse bekannt, die Königlichen hoffen einfach auf mögliche Interessenten.
© getty
ISCO: Edeltechniker, der schon lange auf der Real-Bank versauert, aber hohe Bezüge kassiert. Auch hier ist keine Wunschablöse bekannt, die Königlichen hoffen einfach auf mögliche Interessenten.
GARETH BALE: Der größte Problemfall, was das Gehalt betrifft. Bale verdient eine nahezu irrsinnige Summe pro Jahr, die Blancos teilen sie sich sogar während seiner aktuellen Leihe zu Tottenham schon mit den Spurs.
© getty
GARETH BALE: Der größte Problemfall, was das Gehalt betrifft. Bale verdient eine nahezu irrsinnige Summe pro Jahr, die Blancos teilen sie sich sogar während seiner aktuellen Leihe zu Tottenham schon mit den Spurs.
Die Qualitäten von Bale stehen außer Frage, doch man befürchtet in Madrid, dass niemand auch nur annähernd solche Bezüge zahlen möchte.
© getty
Die Qualitäten von Bale stehen außer Frage, doch man befürchtet in Madrid, dass niemand auch nur annähernd solche Bezüge zahlen möchte.
RAPHAEL VARANE: Da er wohl nicht verlängern will, soll er zur größten Einnahmequelle gemacht werden. United soll rund 53 Mio. Euro geboten haben, Real will aber 70 Mio. Euro haben. Auch ein Deal mit PSG wäre denkbar, um Mbappe günstiger zu bekommen.
© getty
RAPHAEL VARANE: Da er wohl nicht verlängern will, soll er zur größten Einnahmequelle gemacht werden. United soll rund 53 Mio. Euro geboten haben, Real will aber 70 Mio. Euro haben. Auch ein Deal mit PSG wäre denkbar, um Mbappe günstiger zu bekommen.
EDEN HAZARD: Stand jetzt vielleicht der größte Transferflop in der Geschichte von Real Madrid. Mindestens 100 Millionen Euro hat man 2019 an den FC Chelsea überwiesen, der Belgier sollte CR7 beerben.
© getty
EDEN HAZARD: Stand jetzt vielleicht der größte Transferflop in der Geschichte von Real Madrid. Mindestens 100 Millionen Euro hat man 2019 an den FC Chelsea überwiesen, der Belgier sollte CR7 beerben.
Etliche Verletzungen und schwache Auftritte später würden die Königlichen vermutlich bereits ab 50 Millionen Euro aufwärts mit sich reden lassen.
© getty
Etliche Verletzungen und schwache Auftritte später würden die Königlichen vermutlich bereits ab 50 Millionen Euro aufwärts mit sich reden lassen.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung