Cookie-Einstellungen
Fussball

Real Madrid: Raphael Varane denkt wohl über Abschied nach

Von SPOX
Verlässt Raphael Varane Real Madrid?

Weltmeister Raphael Varane denkt offenbar über einen Abgang von seinem langjährigen Klub Real Madrid nach. Wie sie spanische Sport berichtet, beschäftige sich der 27 Jahre alte Abwehrspieler aktuell damit, die Blancos im Sommer nach zehn Jahren zu verlassen.

Varane habe das Gefühl, dass sein Zyklus bei Real dem Ende entgegen gehe und es Zeit sein könnte, sich eine neue Herausforderung zu suchen. Er war einst als 17-Jähriger für zehn Millionen Euro von RC Lens in die spanische Hauptstadt gewechselt. Der heutige Cheftrainer Zinedine Zidane war damals noch Berater des Präsidenten und hatte Klubchef Florentino Perez die Verpflichtung des Innenverteidigers empfohlen.

Varane entwickelte sich bei Real zu einem der Besten seiner Zunft und gewann mit dem Verein unter anderem viermal die Champions League und drei spanische Meisterschaften. Sein Vertrag läuft noch bis 2022. Sollte er sich gegen eine Verlängerung entscheiden, wäre der kommende Sommer die letzte Gelegenheit für den spanischen Rekordmeister, mit einem Verkauf noch viel Geld zu verdienen.

Interesse an Varane wurde in den letzten Jahren immer wieder Top-Klubs aus der Premier League nachgesagt. Vor allem Manchester United soll sich mehrfach mit einer Verpflichtung des 70-maligen Nationalspielers beschäftigt haben.

Es deuten sich also große Veränderungen in Reals Defensivzentrale an. Denn auch Varanes langjähriger Nebenmann Sergio Ramos (34) könnte den Verein verlassen. Der Vertrag des Kapitäns läuft aus und eine Verlängerung gilt aktuell keineswegs als gesichert. Auf der anderen Seite steht Bayern Münchens David Alaba (28) vor einem ablösefreien Wechsel nach Madrid.

Werbung
Werbung