-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Bericht: Manchester City plant Wintertransfer von Lionel Messi

Von SPOX
Lionel Messi wollte den FC Barcelona schon in diesem Sommer verlassen.

Manchester City könnte im kommenden Transferfenster einen erneuten Vorstoß bei Lionel Messi unternehmen. Das berichtet der englische Daily Star. Demnach plane der Verein, dem FC Barcelona umgerechnet 16,5 Millionen Euro für Messi zu bieten, um dadurch die Konkurrenz um den Superstar vorzeitig auszustechen.

Messi wollte Barca schon in diesem Sommer verlassen, verkündete in einem exklusiven Interview mit SPOX und Goal aber schließlich, seinen Vertrag beim katalanischen Verein zu erfüllen. Mit ManCity-Trainer Pep Guardiola hatte der 33-Jährige damals aber bereits erste Gespräche über einen möglichen Wechsel geführt.

Im nächsten Transferfenster möchte der englische Verein offenbar Nägel mit Köpfen machen: Kann sich Barca mit Messi nicht auf eine Verlängerung seines 2021 auslaufenden Vertrages einigen, droht man den Ausnahmefußballer im nächsten Sommer ablösefrei zu verlieren - ein Szenario, dass die Katalanen wohl gerne vermeiden würden.

Dem Bericht zufolge könnte die gebotene Ablösesumme somit einen Anreiz für Barca darstellen, Messi bereits vor Saisonende ziehen zu lassen. Neben Manchester City soll auch der französische Meister Paris Saint-Germain an Messi interessiert sein, der angeblich auch einem Engagement in der US-amerikanischen MLS nicht abgeneigt wäre.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung