-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Barcelona: Joao Felix für Antoine Griezmann? Barca bot Atletico Madrid offenbar Tauschgeschäft an

Von SPOX
Antoine Griezmann ist bei Barca oft nur zweite Wahl.

Barcelona-Präsident Josep Maria Bartomeu hat im Bemühen um Atletico Madrids Offensivspieler Joao Felix den Colchoneros offenbar einen Tausch gegen Antoine Griezmann angeboten. Das berichtet die spanische Zeitung Marca.

Bartomeu habe Atletico das Angebot demnach wenige Tage vor dem 2:8-Debakel gegen den FC Bayern im Viertelfinale der Champions League vorgelegt. Atleti soll allerdings abgelehnt haben.

Laut des Berichts sind die Rojiblancos zwar daran interessiert, Griezmann zurückzuholen, wollen dafür aber nicht Joao Felix hergeben. Stattdessen soll Atletico Thomas Lemar und Diego Costa Barca als Tauschspieler offeriert haben, darauf wollte Bartomeu aber wiederum nicht eingehen.

Griezmann war im Sommer 2019 nach fünf Jahren bei Atletico für 120 Millionen Euro zu Barca gewechselt. Während er im Team von Diego Simeone der Superstar war, lief es im Camp Nou bis dato aber noch nicht rund für den 29-jährigen Franzosen, der einen Vertrag bis 2024 unterschrieben hat. Zwar kam Griezmann zu 48 Pflichtspieleinsätzen (15 Tore), war aber nicht immer gesetzt und bei weitem nicht der Faktor, den man sich bei Barca von ihm erhofft hatte.

Felix ging es in seinem ersten Jahr bei Atletico indes ähnlich, auch er blieb meist hinter den hohen Erwartungen zurück. 2019 hatten die Spanier 126 Millionen Euro hingelegt, um den 20-jährigen Portugiesen von Benfica loszueisen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung