-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Barcelona-Boss Bartomeu: Messi will Karriere bei Barca beenden

Von SPOX
Lionel Messi musste gegen die Bayern die vielleicht bitterste Niederlage seiner Karriere hinnehmen.

Josep Maria Bartomeu, Präsident des FC Barcelona, hat trotz der zuletzt immer lauter werdenden Spekulationen über einen Abschied von Lionel Messi betont, dass der Argentinier den Rest seiner Laufbahn beim spanischen Vizemeister verbringen will.

"Messi will seine Karriere in Barcelona beenden", sagte Bartomeu am Dienstag bei Barca TV. "Ich spreche regelmäßig mit ihm und seinem Vater. Er ist Teil unseres Projekts."

Nach dem blamablen 2:8 gegen den FC Bayern im Champions-League-Viertelfinale häuften sich Berichte darüber, Messi wolle Barca verlassen. Laut des brasilianischen Senders Esporte Interativo soll der 33-jährige Angreifer die Verantwortlichen Barcas um Bartomeu sogar bereits von seinem Wechselwunsch in Kenntnis gesetzt haben.

Allerdings dürfte der Umbau auf den verantwortlichen Positionen Messi zusagen. Am Dienstag gaben die Katalanen die Trennung von Sportdirektor Eric Abidal bekannt, schon tags zuvor wurde Trainer Quite Setien nach nur gut einem halben Jahr entlassen.

"Ronald Koeman wird neuer Trainer und er hat mir gesagt, dass Messi für das neue Projekt ein Schlüsselspieler ist", sagte Bartomeu. Koeman wollte Barca bereits im Januar holen, seinerzeit konnte der seinen Job als Nationaltrainer der Niederlande aber noch nicht aufgeben. Wie Bartomeu bestätigte, soll Koeman nun jedoch "wenn alles klappt" neuer Coach der Blaugrana werden.

Zudem kündigte Bartomeu auch für den Spielerkader personelle Veränderungen an. "Die Erneuerung wird so tiefgreifend sein wie nötig", betonte er. "Letztes Jahr entschied ich mich dazu, dieser Generation noch eine Chance zu geben. Vielleicht hätte der Umbau aber schon vergangenes Jahr stattfinden müssen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung