Fussball

Real Madrid - Luka Modric: "Waren überzeugt, dass wir auch ohne Cristiano Ronaldo gewinnen würden"

Von SPOX
Luka Modric wurde mit Real Madrid Meister.

Durch die Meisterschaft hat Real Madrid den ersten großen Titel seit dem Abgang von Cristiano Ronaldo gewonnen. Luka Modric erklärte nun, dass er den Kader der Königlichen schon immer für gut genug hielt. Ein Sonderlob gab es für Sergio Ramos.

"Wir müssen nicht darüber diskutieren, wie wichtig Cristiano für Real Madrid war", sagte Modric in einem Interview mit Sportske Novosti. Gleichzeitig betonte der Kroate aber auch, dass die Ambitionen bei den Königlichen die gleichen blieben. "Wir waren überzeugt, dass wir ohne ihn weiter gewinnen würden."

Durch den Abgang von Ronaldo wurde laut Modric Sergio Ramos noch einmal als Führungsspieler wichtiger und der Abwehr-Chef glänzte vor allem in dieser Saison in der Rolle. " Ramos spielt mit 34 Jahren auf unglaublich hohem Niveau, und wenn man ihn sieht, ist klar, wie engagiert er ist, wie groß sein Wille zu gewinnen. Er ist unser Führungsspieler und der beste Innenverteidiger der Welt."

Auch Modric ist inzwischen 34 Jahre alt, dennoch zählte der Kroate weiter zu den Säulen seines Teams. Der Mittelfeldmann war auch nicht überrascht, dass die Königlichen nach dem Restart in einer solch starken Verfassung waren. "Während wir eingesperrt waren, haben wir alle trainiert. Ich war in Kontakt mit Teamkollegen und merkte, dass sie alle mit etwas zusätzlicher Motivation arbeiteten."

Das Weiße Ballett verlor nach dem Restart kein Spiel (10 Siege, 1 Remis) und stürmten souverän zur Meisterschaft. So wurde der FC Barcelona am Ende souverän um fünf Zähler distanziert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung