Fussball

Real Madrid: James Rodriguez will weg - Wechsel für Schnäppchen-Ablöse?

Von SPOX
James Rodriguez will Real Madrid wohl verlassen.

Noch ein Jahr steht James Rodriguez bei Real Madrid unter Vertrag. In diesem Sommer könnte er die Blancos wohl für einen reduzierten Preis verlassen.

Mittelfeldstar James Rodriguez möchte Real Madrid im kommenden Sommer verlassen. Wie die spanische Marca berichtet, sei der Klub über seinen Wechselwillen bereits informiert. Dabei sind die Königlichen offenbar gezwungen, eine verhältnismäßig niedrige Ablösesumme für den Kolumbianer hinzunehmen. Die Rede ist von 25 Millionen Euro.

Der Vertrag des 28-Jährigen in Madrid läuft im kommenden Jahr aus, weshalb ein Verkauf in diesem Sommer die letzte Möglichkeit wäre, um einen ablösefreien Abgang zu verhindern. Zudem soll James bei Real über sieben Millionen Euro pro Jahr verdienen - ein Gehalt, das der Klub aufgrund der finanziellen Einbußen durch die Corona-Pandemie gerne einsparen möchte.

Real Madrid: Wechselt James in die Premier League?

Noch im vergangenen Jahr lagen Real offenbar Angebote zwischen 40 und 50 Millionen Euro von Napoli und Atletico Madrid vor. Dabei stand ein Wechsel zum Stadtrivalen sogar kurz vor dem Abschluss, ehe die Blancos den Deal platzen ließen.

Als mögliches Ziel des Offensivmanns wird die Premier League gehandelt. So soll das Interesse von Juventus und Neapel abgeflacht sein. Stattdessen werden Everton, Arsenal, Manchester United und die Wolverhampton Wanderers als mögliche Abnehmer genannt.

Bereits im Jahr 2014 wechselte James für 75 Millionen Euro von der AS Monaco zu Real. Zwischen 2017 und 2019 lief der kolumbianische Nationalspieler leihweise für den FC Bayern auf. Seit seiner Rückkehr nach Madrid findet er keinen Anschluss. So kommt James in der laufenden Saison nur auf ein Tor in 14 Einsätzen. Dabei wurde er auch von Verletzungen zurückgeworfen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung