Fussball

FC Barcelona - Präsident Bartomeu über Lionel Messi: "Er will seine Karriere hier beenden"

Von SPOX
Präsident Josep Maria Bartomeu vom spanischen Meister FC Barcelona hat den angeblichen Wechselwunsch seines Superstars Lionel Messi dementiert.

Präsident Josep Maria Bartomeu vom spanischen Meister FC Barcelona hat den angeblichen Wechselwunsch seines Superstars Lionel Messi dementiert. Der Klubchef der Katalanen betonte am am Rande des 4:1-Auswärtssiegs beim FC Villarreal am Sonntagabend, der Torjäger werde seine Laufbahn bei den Blaugrana beenden.

"Ich werde ihnen keine Einzelheiten nennen, aber Messi hat schon häufig erklärt, dass er sein Leben als Fußballer in Barcelona beenden wird", stellte Bartomeu klar. Ende der vergangenen Woche hatte Cadena Ser berichtet, Messi habe Verhandlungen zur Verlängerung seines 2021 auslaufenden Vertrag gestoppt .

Bartomeu sagte: "Wir konzentrieren uns auf den Sport und es gibt Verhandlungen mit vielen Spielern. Messi will weitermachen, und er will seine Karriere hier beenden. Er hat noch einige Jahre vor sich und wir werden ihm noch für eine lange Zeit zuschauen dürfen."

Messi spielt seit 2003 für Barca und gewann mit dem Verein zahlreiche Titel, unter anderem viermal die Champions League. Der sechsmalige Weltfußballer, der mit der Klubführung und der sportlichen Entwicklung des Tabellenzweiten unzufrieden sein soll , liebäugelte in der Vergangenheit auch immer mal wieder mit einem Karriereabschluss bei seinem Heimatklub Newell's Old Boys .

Ex-Barca-Star Rivaldo brachte nach den Gerüchten der Vorwoche einen Wechsel zu Manchester City oder zu Juventus Turin ins Gespräch . Bei City könnte La Pulga wieder unter Ex-Mentor Pep Guardiola auf Torejagd gehen und bei Juve mit Dauerrivale Cristiano Ronaldo ein furchterregendes Sturmduo bilden.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung