Fussball

Erik ten Hag hinterfragt Frenkie de Jongs Rolle beim FC Barcelona: "Er ist kein Torjäger"

Von SPOX
Gemeinsam bei Ajax erfolgreich: Frenkie de Jong und Erik ten Hag.

Ajax Amsterdams Trainer Erik ten Hag hat die Rolle von Frenkie de Jong beim FC Barcelona in Frage gestellt. "Er ist kein Torjäger", sagte ten Hag in der niederländischen TV-Sendung Rondo auf Ziggo Sport.

"Er ist ein Spieler, der die Bälle an seine Mitspieler verteilt. An die, die wiederum ein Tor vorbereiten oder selbst treffen", so der Ajax-Coach über die Fähigkeiten seines ehemaligen Schützlings, der im vergangenen Sommer von Amsterdam nach Barcelona gewechselt war.

Ten Hag erinnerte sich an einen Moment, als er de Jong einst für eine zu offensive Auslegung seiner Position auswechselte und anschließend tadelte: "Einmal musste ich ihn auswechseln. Ich habe ihn nur gefragt: 'Bist du ein Zehner? Wann schießt du dann Tore?'"

In Amsterdam, wo de Jong zwischen 2016 und 2019 bei den Profis tätig war, spielte der Niederländer vorwiegend im defensiven Mittelfeld oder gar in der Innenverteidigung. Seit seinem Wechsel zu Barca im vergangenen Sommer kommt der 22-Jährige jedoch vermehrt als offensiver Achter zum Einsatz.

Beim 3:2-Sieg gegen Real Betis am vergangenen Wochenende profitierte de Jong von dieser Positionierung, als er in den Strafraum vorstieß und nach einer Flanke von Lionel Messi aus dem Halbfeld den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erzielte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung