Fussball

Real Madrid: Nachfolger von Zinedine Zidane? Raul hofft auf "Chance in der Zukunft"

Von SPOX
Raul will in Zukunft Trainer von Real Madrid werden.

Stürmer-Legende Raul von Real Madrid hofft auf die Möglichkeit, irgendwann die Nachfolge von Zinedine Zidane als Cheftrainer der Königlichen antreten zu können. Das verriet der ehemalige Schalker in einem Interview mit der Marca.

Zuvor hatte Ex-Real-Spieler Jorge Valdano Raul in El Pais als künftigen Coach der Madrilenen ins Spiel gebracht. "Ich versuche zu zeigen, dass ich habe was es braucht, um diese Chance in der Zukunft zu bekommen", sagte Raul und führte aus: "Alles was ich tun kann, ist weiterzuarbeiten."

Derzeit möchte er sich jedoch auf seine Aufgabe bei der zweiten Mannschaft Reals widmen, für die er seit diesem Jahr als Cheftrainer zuständig ist. Raul erklärte: "Ich bin fokussiert auf Castilla, lerne jeden Tag und möchte die Werte von Real Madrid den Spielern näher bringen."

Nach zehn Spieltagen steht Raul mit der Castilla derzeit mit 14 Punkten auf dem siebten Rang der dritten spanischen Liga. Vor seinem Engagement als Trainer von Real Madrid B war Raul bereits als Jugendtrainer bei den Königlichen tätig.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung