Fussball

Real Madrid: Jose Mourinho erklärte Hamit Altintop wegen Wechselwunsch für verrückt

Von SPOX
Hamit Altintop wechselte im Sommer 2011 zu Real Madrid.

Der ehemalige türkische Nationalspieler Hamit Altintop wollte Real Madrid nach der Saison 2011/12 und nur einem Jahr in der spanischen Hauptstadt schon wieder verlassen - sehr zum Unverständnis des damaligen Trainers Jose Mourinho.

"Bist du verrückt? Du willst Real Madrid verlassen? Das kann nicht sein. Wie kannst du an so etwas denken?", habe Mourinho den Mittelfeldmann damals gefragt, wie dieser nun im Interview mit der Marca verraten hat.

Altintop war nach vier Jahren beim FC Bayern München im Sommer 2011 ablösefrei nach Madrid gewechselt, konnte sich dort aber nicht durchsetzen und kam auf insgesamt nur fünf Einsätze in der spanischen LaLiga.

"Du kommst dort an und siehst Ronaldo, Casillas, Higuain, Benzema, Khedira… und du fängst an, die Verantwortung zu spüren, einen guten Job zu machen", erinnert sich Altintop. "Du spürst Druck und mein Rücken bremste mich aus. Drei Monate lang war mein Ziel nur, ohne Schmerzen zu trainieren. Ich konnte nicht der wahre Altintop sein."

Deshalb zog es den Deutsch-Türken weiter zu Galatasaray, auch wenn er das kurze Intermezzo bei den Königlichen keinesfalls bereut. "Real Madrid war sehr wichtig für mich, ein entscheidender Karriere-Schritt. Ich liebe den Klub, die Stadt, den Präsidenten, Jose Angel (Sanchez, Reals Generaldirektor, Anm. d. Red.), aber ich konnte nicht bleiben", so Altintop.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung