Fussball

Paris Saint-Germain: So will Real Madrid Kylian Mbappe wohl nach Madrid lotsen

Von SPOX
Kylian Mbappe steht in Paris noch bis 2022 unter Vertrag.

Real Madrid will bei einem möglichen Transfer von Paris Saint-Germains Offensivstar Kylian Mbappe offenbar auf Zeit spielen. Das berichtet die Marca.

Dem Bericht zufolge ist der Weltmeister absoluter Wunschspieler bei den Königlichen, gleichzeitig weiß man sehr wohl, wie schwer ein Transfer sich aktuell gestalten würde.

Präsident Florentino Perez will deshalb ähnlich wie bei Eden Hazard oder Thibaut Courtois auf Zeit spielen und hofft darauf, dass Mbappe verlockenden Angeboten zur Vertragsverlängerung in Paris widersteht.

Real Madrid hofft bei Mbappe wohl auf den Faktor Zeit

Mbappes Arbeitspapier in der französischen Hauptstadt läuft im Sommer 2022 aus, weshalb man bei Real bereits im kommenden Sommer oder spätestens 2021 von einer besseren Verhandlungsposition ausgeht.

Sollte Mbappe bei PSG nicht verlängern, würde der Wert einer möglichen Ablösesumme jede Transferperiode weiter sinken. In Madrid ist man sich demnach aber durchaus bewusst, dass die Pariser ihrem Superstar ein hoch dotiertes Angebot vorlegen werden, weshalb auch Mbappes Wille, nach Spanien zu kommen, gefragt wäre.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung