Cookie-Einstellungen
Fussball

Entwarnung bei Immobile

SID
Ciro Immobile hat nach dem Zusammenstoß Glück im Unglück
© getty

Ciro Immobile hat bei einem Testspiel seines neuen Klubs FC Sevilla beim FC Watford am Freitagabend für eine Schrecksekunde gesorgt. Offenbar ist ein Zusammenprall des von Borussia Dortmund an den spanischen Europa-League-Sieger ausgeliehenen Stürmers glimpflich verlaufen.

Der von Borussia Dortmund ausgeliehene Stürmer prallte kurz nach dem Anpfiff mit Watfords Torhüter Heurelho Gomes zusammen und blieb minutenlang regungslos liegen.

"Es geht mir gut", schrieb der Stürmer des FC Sevilla am Samstag nach der Partie beim FC Watford auf Facebook. "Ich habe einen schweren Schlag gegen das Gesicht bekommen, der einen Bruch der Nasenscheidewand verursacht hat."

Nasenbluten nach Auswechslung

Wie die spanische Lokalzeitung Diario de Sevilla berichtete, soll der Stürmer bei seiner Auswechslung lediglich an starkem Nasenbluten gelitten haben.

Der 25-Jährige wurde im Stadion an der Vicarage Road mithilfe einer Maske beatmet und auf eine Trage gelegt, auf der sein Kopf fixiert wurde. Immobiles Zustand war zunächst unklar.

Auf Nachfrage teilte der FC Sevilla mit, dass man sich erst in 24 Stunden über den Vorfall äußern will.

Alles über Sevilla

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung