Cookie-Einstellungen
Fussball

Spanische Klubs mit hohen Schulden

SID
Lionel Messi und Cristiano Ronaldo: Ihre Vereine stecken in tiefen Schulden
© getty

Spaniens Vereine haben ihren enormen Schuldenberg wieder ein bisschen abgebaut. Zum Stichtag am 30. Juni 2014 betrugen die Verbindlichkeiten der Klubs 2,757 Milliarden Euro.

Davon sind allein 496 Millionen Euro Steuerschulden. Das gab der Ligaverband LFP am Mittwochabend bekannt. Innerhalb der vergangenen beiden Jahre wurden die Verbindlichkeiten damit um 16,8 Prozent gesenkt (30. Juni 2012: 3,316 Milliarden Euro).

"Spitzenreiter" der Schuldenrangliste sind die beiden Top-Klubs Real Madrid und FC Barcelona, die zusammen mit 767 Millionen Euro in der Kreide stehen.

Tabelle der Primera Division

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung