Cookie-Einstellungen
Fussball

Neymar trifft erstmals für Barca

Von Ruben Zimmermann
Körper zwischen Ball und Gegner, so lernte es auch Neymar schon in der D-Jugend
© getty

Fünf Tage nach dem 8:0-Sieg über den FC Santos hat der FC Barcelona den nächsten Kantersieg gefeiert. Die Katalanen schlugen die Nationalmannschaft Thailands in Bangkok mit 7:1 (5:1). Neuzugang Neymar stand erstmals in der Startelf und erzielte auch sein erstes Tor für die Blaugrana.

Barcelona war von Beginn an das deutlich überlegene Team und ging durch den Treffer von Neymar (13.) früh in Führung. Lionel Messi (14., 25.) und Pedro (19., 36.) waren jeweils doppelt erfolgreich und schraubten das Ergebnis noch vor dem Seitenwechsel auf 5:0, ehe Thailand durch einen Foulelfmeter von Teerasil Dangda (43.) immerhin noch zum Ehrentreffer kam.

Auch im zweiten Durchgang ging das Schützenfest zunächst weiter, Pedro (47.) und Alexis Sanchez (48.) erhöhten den Spielstand unmittelbar nach Wiederanpfiff auf 7:1. Der neue Barca-Coach Gerardo Martino nahm daraufhin allerdings ganze zehn Wechsel vor, die den Spielfluss zum Erliegen brachten.

So spielte Barcelona die Uhr bis zum Schlusspfiff nur noch herunter. Am Samstag treffen die Katalanen in einem weiteren Testspiel im Rahmen ihrer Asientour in Kuala Lumpur auf die Nationalmannschaft Malaysias.

Neymar im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung