Cookie-Einstellungen
Fussball

Leukämie: Bologna-Trainer Sinisa Mihajlovic beginnt stationäre Therapie

SID
Sinisa Mihajlovic muss erneut wegen Leukämie behandelt werden.

Trainer Sinisa Mihajlovic vom FC Bologna muss sich aufgrund seiner Leukämie-Erkrankung ab der kommenden Woche einer stationären Behandlung unterziehen. "Meine Remission nach der Knochenmarktransplantation im Oktober 2019 war hervorragend, doch unglücklicherweise sind diese Krankheiten heimtückisch", sagte Mihajlovic auf einer Pressekonferenz.

Bei der letzten Untersuchung habe man entdeckt, dass das Risiko eines Rückfalls bestehe, so der 53-Jährige.

"Um dies zu vermeiden, muss ich mich einer Therapie unterziehen", sagte der Serbe. Mihajlovic hatte im Juli 2019 seine Leukämie-Erkrankung publik gemacht.

Die Leitung der Mannschaft hatte er aber dennoch nicht aufgegeben. Der Serbe ist seit Januar 2019 Coach des norditalienischen Klubs, sein Vertrag läuft noch bis 2023.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung