-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Juventus Turin: Auch Weston McKennie positiv getestet - Juve in "treuhänderische Isolation"

SID
Weston McKennie wurde positiv auf Corona getestet.

Juventus Turin meldet einen weiteren Coronafall. Wie der Verein mitteilte, wurde der ehemalige Bundesligaprofi Weston McKennie im Rahmen der obligatorischen Kontrollen positiv auf COVID-19 getestet.

Bereits am Dienstag hatte dessen Vereinskollege Cristiano Ronaldo im Kreise der portugiesischen Nationalmannschaft ein positives Testergebnis erhalten.

Beide betroffenen Spieler befinden sich in strikter häuslicher Quarantäne, die restliche Mannschaft begibt sich gemäß Hygieneprotokoll in eine sogenannte "treuhänderische Isolation". Damit dürfen die restlichen Profis normal am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen, Kontakte außerhalb der eigenen Gruppe sind aber strikt verboten. Somit können sie sich laut Protokoll eigentlich nur zu Hause, isoliert im Hotel oder auf dem Trainings- und Spielgelände aufhalten.

Die gleiche Regelung gilt für das U23-Team des italienischen Rekordmeisters, da deren Trainer Lamberto Zauli sich ebenfalls mit Corona infiziert hat. Die Profimannschaft bestreitet ihr drittes Saisonspiel am Samstag (20.45 Uhr live auf DAZN) beim FC Crotone.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung