Fussball

Inter wahrt Minichance auf die Meisterschaft dank Lukaku und Sanchez

SID
Romelu Lukaku erzielt die 1:0-Führung für Inter Mailand in Genua.

Inter Mailand hat in der Serie A seine theoretische Chance auf die Meisterschaft gewahrt. Beim abstiegsbedrohten CFC Genua gewann das Team von Trainer Antonio Conte am 36. Spieltag mit 3:0 (1:0) und bleibt damit an Serienmeister Juventus Turin dran.

Romelu Lukaku erzielte in der 34. Minute die Führung, kurz vor Ende der Partie sorgten Alexis Sanchez (82.) und Lukaku (90.+3) für die Entscheidung.

Inters Chancen auf den Scudetto sind trotz der drei Punkte aber eher gering. Juve könnte mit einem Sieg gegen Sampdoria Genua am Sonntag (21.45 live auf DAZN) die neunte Meisterschaft in Serie perfekt machen.

Am Abend wahrte der SSC Neapel mit einem 2:0-Heimsieg gegen Sassuolo Calcio die Chance auf die Qualifikation für die Europa League.

Im ersten Spiel am Samstag gewann Parma Calcio mit 2:1 bei Absteiger Brescia. Bereits am Freitag hatten sich Inter Stadtrivale AC Milan und Überraschungsteam Atalanta Bergamo 1:1 getrennt.

Die Tabelle der Serie A

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Juventus Turin3573:383580
2.Inter Mailand3677:364176
3.Atalanta Bergamo3696:455175
4.Lazio Rom3571:383372
5.AS Rom3569:472261
6.AC Mailand3656:451160
7.SSC Neapel3658:471159
8.Sassuolo Calcio3664:62248
9.Hellas Verona FC3543:43046
10.Parma FC3651:52-146
11.AC Florenz3543:45-243
12.FC Bologna3548:58-1043
13.Cagliari Calcio3550:52-242
14.Sampdoria Genua3546:58-1241
15.Udinese Calcio3534:49-1539
16.FC Turin3542:63-2138
17.FC Genua3644:68-2436
18.Lecce3545:77-3232
19.Brescia Calcio3634:76-4224
20.SPAL3525:70-4519
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung