Fussball

SSC Neapel denkt offenbar über Transfer von Luka Jovic nach

Von SPOX
Seine Zukunft bei Real Madrid ist bereits nach fast einem halben Jahr mehr als Ungewiss: Frankfurts Ex-Bomber Luka Jovic.

Der italienische Erstligist SSC Neapel hat offenbar Interesse an einem Transfer von Luka Jovic (22, Real Madrid). Dies berichtet die Zeitung Corriere dello Sport.

Demnach sollen die Partenopei bereits Kontakt zu Jovics Berater Fali Ramadani aufgenommen haben, um mit diesem einen potenziellen Transfer nach Italien zu besprechen. Dabei spielt möglicherweise aber auch eine andere Personalie eine wichtige Rolle: Wunschspieler Nummer eins von Napoli soll Victor Osimhen sein. Sollte dessen Verpflichtung nicht realisierbar sein, dann könnte Jovic ein noch konkreteres Thema werden.

Jüngst wurde der 22 Jahre alte Angreifer auch mit dem FC Chelsea in Verbindung gebracht.

Jovic ist bei den Königlichen von Real Madrid nur zweite Wahl und hofft auf mehr Einsatzminuten. Seit seinem Sommertransfer im vergangenen Jahr, als er für rund 60 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt nach Madrid ging, kam er auf 25 Pflichtspiele (zwei Tore, zwei Assists).

Vertraglich ist der serbische Nationalspieler noch bis 2024 an die Blancos gebunden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung