Fussball

Serie A: Inter Mailand dreht Rückstand kurz vor Schluss - Gosens festigt mit Atalanta Rang vier

SID
Inter Mailand hat einen 0:1-Rückstand gegen Parma durch zwei späte Treffer gedreht.

Inter Mailand hat einen 0:1-Rückstand gegen Parma durch zwei späte Treffer gedreht. Robin Gosens hat indes in der Serie A mit Atalanta Bergamo den vierten Tabellenplatz gefestigt und Kurs auf die Qualifikation für die Champions League gehalten.

Bei Udinese Calcio gewannen die Lombarden am 28. Spieltag 3:2 (1:1), der Vorsprung auf den Fünften AS Rom wuchs auf neun Punkte an. Die Roma unterlag beim AC Mailand 0:2 (0:0).

Gosens wurde in der 59. Minute eingewechselt. Die Treffer für Atalanta erzielten Duvan Zapata (8.) und Luis Muriel (71./79.). Da der Tabellendritte Inter Mailand im Abendspiel Parma Calcio dank eines Doppelschlags von de Vrij (84.) und Bastoni (89.) in der Schlussphase mit 2:1 (0:1) bezwang, beträgt Bergamos Rückstand zu Inter weiterhin vier Zähler.

Serie A: Die Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Juventus Turin2856:243269
2.Lazio Rom2864:273765
3.Inter Mailand2856:292761
4.Atalanta Bergamo2880:394157
5.AS Rom2853:381548
6.SSC Neapel2846:37945
7.AC Mailand2834:35-142
8.Parma FC2838:35339
9.Hellas Verona FC2834:32239
10.Cagliari Calcio2847:44338
11.FC Bologna2840:45-537
12.Sassuolo Calcio2848:49-134
13.AC Florenz2834:39-531
14.FC Turin2832:50-1831
15.Udinese Calcio2823:41-1828
16.FC Genua2834:53-1926
17.Sampdoria Genua2831:50-1926
18.Lecce2835:64-2925
19.Brescia Calcio2825:52-2718
20.SPAL2821:48-2718
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung