Cookie-Einstellungen
Fussball

Pogba: "PSG? Ein großer Klub"

Von Marco Nehmer
Paul Pogba ist bei den europäischen Spitzenklubs heiß begehrt
© getty

Paul Pogba hat sich durch überragende Leistungen im Trikot von Juventus Turin in die Notizzettel diverser europäischer Topklubs gespielt, besonders Paris St. Germain soll am jungen Franzosen interessiert sein. Juve will unbedingt verlängern - doch Pogba zögert noch.

Gegenüber dem TV-Sender "beIN Sports" äußerte sich der 21-Jährige bedeckt zu seinen Zukunftsplänen: "Ich will jetzt die Meisterschaft mit Juventus gewinnen, danach weiß ich nicht, was passiert. Wir haben noch keine Gespräche über eine Vertragsverlängerung geführt." Sein Vertrag in Turin läuft noch bis 2016.

Angesprochen auf das seit Monaten schwelende Interesse von PSG sagte Pogba, dies sei "ein großer Klub". Ein klares Bekenntnis zu seinem aktuellen Verein gab er nicht ab, doch schwärmte er von seiner guten Beziehung zu Trainer Antonio Conte: "Er gibt mir ein gutes Gefühl. Ich habe mich für Juve entschieden, nachdem ich mit ihm gesprochen hatte."

Pogba schwärmt von seinen Mentoren

Auch zu seiner rasanten Entwicklung zu einem der gefragtesten Mittelfeldspieler in Europa äußerte sich der Nationalspieler: "Ich habe viel gelernt bei meinen Stationen Le Havre, Manchester und schließlich Turin - auch wenn es schwere Zeiten gab. Wer auf den Gipfel will, muss sich an Spielern wie Vieira, Buffon und Pirlo orientieren."

Pogba wechselte im Sommer 2012 ablösefrei von Manchester United zu den Bianconeri und avancierte schnell zum Leistungsträger. In der laufenden Saison steuerte er sieben Tore und zehn Assists in 32 Serie-A-Spielen bei. Zuletzt schoss er Juve zum 1:0-Sieg über den FC Bologna und damit zum fast sicheren Titel.

Alle Infos zu Paul Pogba

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung