Cookie-Einstellungen
Fussball

Fünf Hooligans von Florenz verhaftet

SID
Auch die Fans des AS Rom warteteten wieder mit reichlich Feuerspektakel auf
© getty

Fünf Hooligans des italienischen Serie-A-Klubs AC Florenz, Verein des deutschen Nationalspielers Mario Gomez, sind wegen Krawallen nach dem Spiel Florenz-AS Rom (0:1) am Samstag verhaftet worden.

Ihnen wird Gewalt und Widerstand gegen die Staatsgewalt vorgeworfen.Rund 60 Fiorentina-Hooligans hatten sich an einem Angriff gegen die Rom-Fans beteiligt, der erst durch das Einschreiten der Polizei gestoppt wurde.

Die Ultras gingen mit Schlägern und Eisenketten gegen Autos von AS-Rom-Anhänger vor. Dabei wurden drei Polizisten verletzt.Bei den Verhafteten handelt es sich um Ultras im Alter zwischen 20 und 30 Jahren. Auch vor Beginn des Spiels war es zu Krawallen gekommen. Dabei wurden einige Rowdys verletzt.

Alle Infos zur Fiorentina

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung