Cookie-Einstellungen
Fussball

Italienischen Hooligans drohen lange Haftstrafen

SID

Rom - Den bei Fan-Krawallen in Rom festgenommenen Randalierern drohen im Zuge der Terror-Anklagen Haftstrafen von fünf bis zehn Jahren.

Die Staatsanwaltschaft in Rom hatte erstmals in der Geschichte der Republik Fußballfans "terroristische Aktionen" vorgeworfen, berichtete die "La Gazzetta dello Sport". Nachdem ein Polizist einen Anhänger von Lazio Rom auf einem Autobahnrastplatz erschossen hatte, war es in vielen Stadien und Städten des Landes zu schweren Fan-Ausschreitungen gekommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung