Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG: Kylian Mbappe wünscht sich angeblich Transfer von Barca-Star Ousmane Dembele

Von Falko Blöding
Kylian Mbappe hat sich wohl doch nicht zu einer Verlängeurng bei PSG entschieden.

Kylian Mbappe (23) setzt sich bei PSG wohl stark für die Verpflichtung des ehemaligen Bundesligaspielers Ousmane Dembele (25) ein. Le Parisien berichtet, Mbappe wolle unbedingt, dass der Ligue-1-Meister den Angreifer des FC Barcelona zur kommenden Spielzeit verpflichtet. Dort ist nach dem Abgang Angel Di Marias ein Platz in der Offensive frei.

In dem besagten Bericht heißt es gar, ein Transfer Dembeles sei eine der Bedingungen für Mbappes überraschende Vertragsverlängerung in Paris gewesen. In den Verhandlungen sicherte PSG dem Torjäger unter anderem ein Mitspracherecht beim Besetzen von sportlichen Schlüsselpositionen zu.

Mbappe und Dembele, der bei Stade Rennes ausgebildet wurde, kennen sich unter anderem aus der französischen Nationalmannschaft. 2018 wurden die beiden Angreifer in Russland mit der Equipe tricolore gemeinsam Weltmeister.

Dembeles Vertrag in Katalonien läuft im Sommer aus. Barcelona möchte gerne verlängern, allerdings haben beide Parteien bei den Finanzen unterschiedliche Vorstellungen.

Dembele: Bayern und PSG sollen Interesse zeigen

Ende April waren bereits Berichte aufgetaucht, wonach PSG Dembele mit einem horrenden Gehalt an die Seine locke. In den vergangenen Tagen wurde auch der FC Bayern als Interessent an dem Rechtsaußen gehandelt.

Zu den Blaugrana war Dembele 2017 für 140 Millionen Euro Ablöse von Borussia Dortmund gewechselt. Die hohen Erwartungen erfüllte Dembele aber nicht. Unter anderem, weil er häufig verletzt war und auch mit Undiszipliniertheiten auffiel.

In dieser Saison bringt es der 24-Jährige auf 31 Pflichtspieleinsätze, in denen er zwei Tore und 13 Assists beisteuerte.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung