Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG: Ultras fordern Rücktritt von Nasser Al-Khelaifi

SID
Nasser Al-Khelaifi (r.) war nach dem CL-Aus gegen Real Madrid ausgerastet.

Ultras des französischen Fußball-Vizemeisters Paris St.-Germain fordern nach dem erneuten frühen Aus in der Champions League den Rücktritt des Vereinspräsidenten Nasser Al-Khelaifi.

Die Vereinigung Collectif Ultras Paris (CUP) rief in den Sozialen Medien die Anhänger des Klubs dazu auf, im Heimspiel am Sonntag (13.00 Uhr) gegen Girondins Bordeaux "unsere Unzufriedenheit zu zeigen - ohne Gewalt".

Zum vierten Mal in den vergangenen sechs Jahren war PSG schon im Achtelfinale der Königsklasse gescheitert. Diesmal schied der überlegene Tabellenführer der Ligue 1 durch ein 1:3 nach 1:0-Führung bei Real Madrid aus.

Der Klub habe dem katarischen Geldgeber die Rückkehr auf das höchste Niveau zu verdanken, schrieb die Vereinigung, "aber es ist klar, dass er nicht der richtige Mann für den Job ist". Die aktuelle Situation verlange "eine komplette Umstrukturierung auf allen Ebenen".

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung