Cookie-Einstellungen
Fussball

Ligue 1: Paris Saint-Germain patzt im Titelrennen - trotz Neymar-Doppelpack

SID
Paris Saint-Germain patzt gegen Kellerkind Lorient.

Titelverteidiger Paris Saint-Germain hat im Meisterrennen in Frankreich unerwartet gepatzt. Die Mannschaft von Trainer Mauricio Pochettino unterlag mit Nationalspieler Thilo Kehrer in der Startelf bei Kellerkind FC Lorient überraschend mit 2:3 (1:1) und musste die Tabellenführung abgeben.

Der brasilianische Topstar Neymar bewies zwar bei zwei verwandelten Foulelfmetern (44., 57.) Nervenstärke, doch am Ende musste Pochettino seine erste Niederlage als PSG-Trainer hinnehmen. Julian Draxler kam dabei nicht zum Einsatz.

Laurent Abergel (36.) hatte den Außenseiter zunächst in Führung gebracht. In der Schlussphase drehten Yoane Wissa (80.) und Teremas Moffi (90.+2) die Begegnung nach den beiden Neymar-Toren.

Kevin Volland erzielte beim 2:1 (1:0) von AS Monaco beim FC Nantes das zwischenzeitliche 2:0 (60.). Für den früheren Leverkusener war es Saisontor Nummer elf.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung