Cookie-Einstellungen
Fussball

Villas-Boas als Ersatz für Ancelotti?

Von Tobias Lommer
Andre Villas-Boas ist derzeit heiß begehrt auf dem europäischen Trainermarkt
© getty

Ins Trainerkarussell bei Paris Saint-Germain kehrt keine Ruhe ein. Medienberichten zufolge ist Andre Villas-Boas beim französischen Meister als Nachfolger für Carlo Ancelotti im Gespräch.

Der steht womöglich vor einem Wechsel zu Real Madrid. Eine Freigabe für Villas-Boas ist allerdings unwahrscheinlich.

Laut Berichten der englischen Boulevardzeitung "The Sun" ist Andre Villas-Boas in Paris als Nachfolger von Carlo Ancelotti im Gespräch. Der strebt einen Wechsel zu Real Madrid an, um dort Jose Mourinho zu beerben. Allerdings konnte bislang keine Einigung zwischen PSG und Real erzielt werden. Die Franzosen bereiten nun offenbar eine Offerte für den Portugiesen vor.

Tottenham ohne Trainer?

Wenig erfreut über das angebliche Interesse von Paris dürfte Villas-Boas' aktueller Arbeitgeber Tottenham Hotspur sein. Mit den Spurs erreichte der noch bis 2015 an Tottenham gebundene Coach gleich in seiner Premierensaison an der White Hart Lane mit 72 Punkten einen Premier-League-Punkterekord für die Nordlondoner.

Nur durch eine schwache Schlussphase verspielte Tottenham die Teilnahme an der Champions League. Das könnte auch Auswirkungen auf die Kaderzusammenstellung für die kommende Saison haben.

Denn nicht nur der Coach, sondern auch Torgarant Gareth Bale steht auf dem Einkaufszettel der großen europäischen Vereine. Demnach soll Real Madrid bereit sein, den 23-jährigen Waliser für die Rekordablöse von knapp 100 Millionen Euro aus seinem bis 2016 dotierten Vertrag heraus zu kaufen.

Andre Villas-Boas im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung