Cookie-Einstellungen
Fussball

David Beckham erhielt Anfrage als NFL-Kicker

Von SPOX
David Beckham kann auf den Fußball zurückschauen und neue Pläne verfolgen
© getty

David Beckham lag vor seinem Wechsel zu Paris Saint-Germain offenbar eine Anfrage vor, als Kicker bei einem NFL-Team vorzuspielen. Der für seine präzisen Standards gefürchtete Brite lehnte die Offerte jedoch umgehend ab.

"Einige Scouts haben das Gefühl gehabt, dass David das Potenzial besitzt, um Kicker in einem NFL-Team zu werden. Einer von ihnen hat ihn dann tatsächlich angerufen und ihn um ein Probetraining gebeten", zitiert der englische "Mirror" einen nicht näher genannten Insider aus den USA.

"Major League Kicker können den Ball 40 Yards geradeaus fliegen lassen - David hat während der letzten 15 Jahre gezeigt, dass er das Woche für Woche ebenso kann", hieß es dort weiter.

Wohin führt Beckhams Weg?

Beckham habe das Angebot damals höflich aber bestimmt abgelehnt, um seine aktive Fußballerkarriere in der Ligue 1 bei PSG ausklingen zu lassen. Nach der abgelaufenen Saison in Frankreich hängte Becks seine Schuhe schließlich an den Nagel und widmet sich nun diversen Projekten.

Neben dem angeblichen Plan, einen Gourmet-Tempel mit Starkoch Gordon Ramsey in Las Vegas zu eröffnen und Gerüchten über eine zukünftige Karriere als Hollywood-Schauspieler ist für den 38-Jährigen offenbar auch ein Job im Management von Paris Saint-Germain eine Option.

Dem Bericht des "Mirror" zufolge sei für den Ex-Nationalspieler jedoch auch die NFL-Tür noch nicht vollends geschlossen. "Es ist möglich, dass er seine Meinung in den nächsten Monaten ändert", spekulierte der Informant des Blatts.

David Beckham im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung