Cookie-Einstellungen
Fussball

Premier League: FC Chelsea patzt beim FC Everton - Tottenham Hotspur vorerst auf Platz vier

SID

Der FC Chelsea hat im Kampf um die Champions-League-Qualifikation in der englischen Premier League einen unerwarteten Rückschlag hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Teammanager Thomas Tuchel unterlag beim Abstiegskandidaten FC Everton überraschend mit 0:1 (0:0).

Die Blues, bei denen Kai Havertz, Timo Werner und Antonio Rüdiger in der Startelf standen, haben als Tabellendritter (66 Punkte) bei noch vier ausstehenden Spielen aber weiterhin mindestens fünf Punkte Vorsprung auf den fünften Platz.

"Die Art und Weise, wie wir dieses Tor kassiert haben, war absolut unnötig", sagte Tuchel. Cesar Azpilicueta hatte übel gepatzt. "Wenn wir immer wieder Gegentore kassieren, führt das zu den Ergebnissen, die wir zuletzt hatten."

Der Brasilianer Richarlison (46.) erzielte nach einem schweren Patzer von Chelsea-Kapitän Cesar Azpilicueta den entscheidenden Treffer. Everton-Torwart Jordan Pickford hielt im Anschluss mehrfach den Sieg fest. Besonders war der Sieg vor allem auch für Everton-Trainer Frank Lampard, der einst jahrelang bei Chelsea gespielt hatte.

Tuchel verneinte unterdessen, dass Lärmbelästigungen in der Nacht vor dem Spiel einen Einfluss gehabt hätten. "Ich bin wegen des Lärms zweimal aufgewacht, um 1 und um 3 Uhr. Dann habe ich mich umgedreht und weitergeschlafen", sagte Tuchel, angesprochen auf vor dem Hotel gezündete Feuerwerkskörper.

Kritischer sah er die fehlende Sanktionierung von Evertons harter Spielweise. "Es wäre schön gewesen, wenn wir einen Schiedsrichter gehabt hätten, der das unter Kontrolle gehabt hätte. Die sind mit vielem davongekommen", klagte Tuchel. "Darüber war ich nicht allzu glücklich."

Tottenham Hotspur schlägt Leicester City

Der FC Arsenal hat seinen vierten Platz unterdessen verteidigt. Die Gunners, bei denen Bernd Leno erneut nur auf der Bank saß, setzten sich dank der Tore von Rob Holding (38.) und Gabriel Magalhaes (54.) am Sonntagabend mit 2:1 (1:1) gegen Eintracht Frankfurts Europa-League-Gegner West Ham United durch.

Dadurch liegt Arsenal erneut zwei Punkte vor Tottenham Hotspur, das den Lokalrivalen zuvor durch einen 3:1-Sieg gegen Leicester City zwischenzeitlich aus den Champions-League-Rängen verdrängt hatte.

Premier League: Die Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Manchester City3484:216383
2.Liverpool3486:226482
3.Chelsea3468:293966
4.Arsenal3454:411363
5.Tottenham Hotspur3459:392061
6.Manchester United3554:52255
7.West Ham United3553:46752
8.Wolverhampton Wanderers3433:32149
9.Brighton & Hove Albion3534:42-844
10.Newcastle United3540:56-1643
11.Leicester City3348:54-642
12.Crystal Palace3445:42341
13.Aston Villa3344:46-240
14.Brentford3441:49-840
15.Southampton3541:58-1740
16.Burnley3431:46-1534
17.Leeds United3438:72-3434
18.Everton3335:55-2032
19.Watford3432:69-3722
20.Norwich City3422:71-4921
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung