Cookie-Einstellungen
Fussball

Manchester United hat offenbar Einigung mit Ajax-Trainer Erik ten Hag erzielt

Von Jochen Tittmar
ERIK TEN HAG: Der 52 Jahre alte Niederländer gilt als Kandidat von Ralf Rangnick, der den früheren Trainer der Amateure des FC Bayern seit jeher schätzt. Ten Hag hat bei Ajax Amsterdam unter Beweis gestellt, dass er etwas entstehen lassen kann.

Die Verhandlungen zwischen Erik ten Hag und Manchester United nähern sich ihrem Ende. Bis der sich abzeichnende Wechsel des niederländischen Trainers von Ajax Amsterdam zu den Red Devils aber spruchreif wird, könnte es noch etwas dauern.

 

Die Verhandlungen zwischen Manchester United und Wunschtrainer Erik ten Hag befinden sich auf der Zielgeraden. Nach Informationen von SPOX und GOAL sind nur noch Kleinigkeiten zu klären, eine Einigung könnte zeitnah erfolgen.

Allerdings ist nicht mit einer baldigen Verkündung zu rechnen, da ten Hags aktueller Klub Ajax Amsterdam keine Unruhe im laufenden Titelkampf in der Eredivisie riskieren möchte.

Fünf Spieltage vor Saisonende liegt Ajax vier Punkte vor der PSV Eindhoven, am kommenden Sonntag treffen beide Rivalen zudem im Pokalfinale aufeinander.

Manchester United: Erik ten Hag der Wunschkandidat

Schon länger hatte sich der 52 Jahre alte ten Hag als Favorit auf die Nachfolge von Ralf Rangnick herauskristallisiert, nachdem zuvor auch der aktuelle PSG-Coach Mauricio Pochettino als Kandidat galt. Rangnick wird bei United nach Saisonende in eine Beraterrolle wechseln.

Angesprochen auf einen möglichen Wechsel verweigerte ten Hag zuletzt jeden Kommentar. "Wir sind mit dem Training und den Spielen beschäftigt, darauf fokussieren wir uns", sagte er.

Ten Hag arbeitet seit 2017 als Trainer beim niederländischen Rekordmeister, seither führte er den Klub 2019 und 2021 jeweils zum Double aus Meisterschaft und Pokal. Ebenfalls 2019 erreichte Ajax das Halbfinale der Champions League und schied dort nur äußerst knapp aus.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung