Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Chelsea: Letzte Rate an Leverkusen wegen Havertz-Transfer steht offenbar noch aus

SID

Wegen des früheren Verkaufs von Kai Havertz könnte indirekt auch Bayer Leverkusen von den Sanktionen gegen den englischen Klub FC Chelsea betroffen sein.

Laut der Sport Bild steht eine dritte und letzte Ratenzahlung für den deutschen Nationalspieler in Höhe von 26,7 Millionen Euro noch aus. Im Sommer 2020 war Havertz für rund 80 Millionen Euro plus Bonuszahlungen an die Stamford Bridge gewechselt.

Dem Bericht zufolge sei jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass Leverkusen sein Geld noch bekommt, hoch. Die Sanktionen gegen den russischen Klubbesitzer Roman Abramovich treffen zwar auch den FC Chelsea hart, so darf der Champions-League-Sieger von 2021 zum Beispiel derzeit keine Spieler verpflichten oder Verträge verlängern.

Doch in England gehen Experten davon aus, dass die Blues in wenigen Wochen von Abramovich gelöst werden können.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung