Cookie-Einstellungen
Fussball

Bericht: Antonio Rüdiger vor Transfer von Chelsea zu Juventus

Von Falko Blöding
Rüdiger ist unter Trainer Thomas Tuchel, der vorwiegend auf eine Dreierkette in der Abwehr setzt, gesetzt und bekleidet in der Regel den Posten des linken Parts der Kette. Zudem zählt er auch im Zentrum einer Viererkette zum Stamm.

Antonio Rüdiger hat sich für einen Wechsel zu Juventus entschieden. Das meldet die Gazzetta dello Sport. Sie berichtet groß auf der Titelseite ihrer Samstagsausgabe, dass der Wechsel des Chelsea-Verteidigers zum italienischen Rekordmeister beschlossene Sache sein.

Demnach habe sich der 29 Jahre alte Innenverteidiger mit Juves Bossen auf einen bis 2026 gültigen Vertrag geeinigt. Sein Jahresgehalt in Turin soll laut Gazzetta 6,5 Millionen Euro pro Jahr betragen.

Rüdigers Arbeitspapier bei Chelsea läuft im Sommer aus. Die Blues wollten ihn unbedingt halten. Nachdem die Verhandlungen allerdings stockten, durften sie zuletzt wegen der Sanktionen gegen Klubbesitzer Roman Abramovich keine Gespräche mehr wegen einer Verlängerung führen.

Neben Juventus bemühten sich mit Real Madrid und Paris Saint-Germain zwei weitere Top-Klubs um Rüdiger. Der FC Bayern wurde ebenfalls mit dem DFB-Star in Verbindung gebracht.

Bei Juventus soll Rüdiger im Falle des Transfers langfristig wohl mit Matthijs de Ligt die Defensivzentrale bilden. Die langjährigen Platzhirsche Giorgio Chiellini (37) und Leonardo Bonucci (34) befinden sich jeweils auf der Zielgerade ihrer Karriere.

Ein Wechsel zu Juventus bedeutete für Rüdiger eine Rückkehr in die Serie A. Dort spielte er bereits von 2015 bis 2017 für die Roma, ehe er für 35 Millionen Euro an die Stamford Bridge wechselte. Mit Chelsea gewann er seitdem unter anderem die Champions League, die Klub-WM und den FA Cup.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung