Cookie-Einstellungen
Fussball

Antonio Conte mit kryptischen Aussagen: "Tottenham muss Einschätzung über den Klub und mich abgeben"

Von SPOX

Trainer Antonio Conte hat mit kryptischen Aussagen auf den Abwärtstrend bei Tottenham Hotspur reagiert. Das 0:1 beim FC Burnley am Mittwoch war die vierte Niederlage seiner Mannschaft in den vergangenen fünf Premier-League-Spielen.

"Ich muss mit dem Klub sprechen. Tottenham muss eine Einschätzung über den Klub und mich abgeben. Wir müssen die beste Lösung finden. Ich kann nicht akzeptieren, dass ich weiter verliere", sagte Conte im Anschluss. "Ich bin offen für jeden Entscheidung, weil ich Tottenham helfen will. Ich bin zu ehrlich, um meine Augen zu verschließen, einfach so weiterzumachen und zu sagen: Okay, mein Gehalt ist gut. Ich habe Ambitionen."

Conte ergänzte: "Tottenham hat mich geholt, um die Situation zu verbessern. Aber ich bin nicht gut genug, um sie zu verbessern. Es ist sehr frustrierend. Ich versuche alles, aber die Situation ändert sich nicht." Der 52-jährige Italiener hat im November den entlassenen Nuno Espirito Santo als Trainer von Tottenham beerbt.

Seitdem gewann er elf von 21 Pflichtspielen, drei endeten remis und sieben gingen verloren. In der Premier League blieb Tottenham unter Conte zunächst neunmal in Folge ungeschlagen, ehe es Pleiten beim FC Chelsea, gegen den FC Southamtpon und gegen die Wolverhampton Wanderers setzte. Auf das emotionale 3:2 gegen Tabellenführer Manchester City am Wochenende folgte nun das 0:1 in Burnley. Ben Mee traf in der 71. Minute.

In der Premier League liegt Tottenham aktuell auf Platz acht. In der Conference League und im League Cup ist die Mannschaft schon ausgeschieden. Im FA-Cup-Achtelfinale geht es am 1. März gegen den FC Middlesbrough.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung