Cookie-Einstellungen
Fussball

Manchester City an Sturm-Juwel Julian Alvarez von River Plate interessiert

Von Stanislav Schupp

Manchester City ist an einer Verpflichtung von Angreifer Julian Alvarez von River Plate interessiert. Nach Informationen von SPOX und GOAL streben die Skyblues einen Transfer für den kommenden Sommer an.

Der 21-jährige besitzt eine Ausstiegsklausel in Höhe von knapp 20 Millionen in seinem bis Dezember 2022 datierten Vertrag.

Alvarez, der in der abgelaufenen Saison in 21 Ligaspielen 18-mal traf und sieben Assists beisteuerte, macht selbst keinen Hehl daraus, gerne in Europa spielen zu wollen.

"In Europa zu spielen ist der Traum vieler. Wegen der Qualität der Ligen und der Bedeutung, für diese Klubs zu spielen", erklärte der Torjäger 2020 im Gespräch mit Radio La Red. Er selbst lasse es aber "ruhig angehen" und wisse, "dass ich mich auf das konzentrieren muss, was ich tue." Zumindest auf der Konsole kommt Alvarez auf den Geschmack. "Auf der Playstation spiele ich mit Barca oder City", ergänzte er.

Alvarez spielte im Alter von elf Jahren bei Real Madrid vor

Alvarez stammt aus der River-Jugend und ist seit 2019 fester Bestandteil des Profikaders. Zwischendurch spielte er im Alter von elf Jahren bei Real Madrid vor, musste seinen Traum allerdings begraben. Aufgrund einer Transferbeschränkung hätte Real Alvarez erst mit 13 Jahren unter Vertrag nehmen dürfen. Zwei Jahre Wartezeit in Madrid, ein kompletter Umzug nach Spanien samt Jobsuche waren für die Alvarez-Familie schließlich zu viel.

In der Vergangenheit wurde Alvarez unter anderem mit den Königlichen, Ajax, den beiden Mailänder Klubs, Juventus Turin sowie Borussia Dortmund in Verbindung gebracht.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung