Cookie-Einstellungen
Fussball

Varane-Transfer: Manchester United und Real Madrid sind sich bei der Ablöse einig

Von Charlotte Duncker
Manchester United und Real Madrid haben sich auf einen Transfer von Weltmeister Raphael Varane verständigt.

Manchester United und Real Madrid haben sich auf einen Transfer von Weltmeister Raphael Varane verständigt. Nach Informationen von Goal und SPOX beläuft sich die Ablöse für den 28-Jährigen auf 41 Millionen Euro plus mögliche Bonuszahlungen.

In den vergangenen Tagen war die Rede noch einer Summe zwischen 45 und 55 Millionen Euro gewesen. Der Wechsel zum Rekordmeister der Premier League soll nach dem obligatorischen Medizincheck in den kommenden Tagen finalisiert werden, dann wird Varane ein bis 2026 gültiges Arbeitspapier unterzeichnen.

Varanes Vertrag bei Real läuft noch bis 2022. Eine Verlängerung bei den Königlichen hatte er im Frühjahr abgelehnt. Ein zweites, verbessertes Angebot hatte es von den Madrilenen, die aktuell auf Sparkurs sind, nicht gegeben.

In den vergangenen Tagen hatte United mehr und mehr Fortschritte auf dem Weg zur Verpflichtung des Innenverteidigers gemacht. Varane ist bei den Red Devils der zweite namhafte Neuzugang diese Sommers.

In der vergangenen Woche war bereits der Transfer von Jadon Sancho abgewickelt worden. Der Flügelstürmer kommt für einen Sockelbetrag von 85 Millionen Euro von Borussia Dortmund.

Varane war 2011 für zehn Millionen Euro Ablöse von RC Lens zu den Blancos gewechselt. Dort entwickelte er sich zu einem der stärksten Abwehrspieler überhaupt und bildete jahrelang mit Ex-Kapitän Sergio Ramos ein verlässliches Duo.

Mit Real gewann Varane zahlreiche Titel: Unter anderem holte er viermal die Champions League und gewann drei spanische Meisterschaften.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung