Cookie-Einstellungen
Fussball

Premier League: FC Chelsea vs. Leicester City im Liveticker zum Nachlesen: Chelsea holt Big Points im CL-Rennen

Von SPOX

Der FC Chelsea hat in der Premier League Rache für seine Niederlage im FA Cup genommen. Das Team von Thomas Tuchel gewann gegen Leicester City mit 2:1.

Durch den Sieg zieht Chelsea in der Tabelle an Leicester vorbei. Die Foxes müssen nach der Niederlage nun erneut um die Champions League bangen. Konkurrent Liverpool spielt erst morgen.

Antonio Rüdiger hatte die Blues kurz nach der Pause in Führung gebracht, Jorginho erhöhte per Elfmeter auf 2:0. Kelechi Iheanacho gelang noch der Anschlusstreffer, der Ausgleich glückte den Gästen jedoch nicht mehr.

FC Chelsea - Leicester City - die Statistiken im Überblick

Tore1:0 Rüdiger (47.), 2:0 Jorginho (66.), 2:1 Iheanacho (76.)
Aufstellung FC ChelseaMendy - James, Thiago Silva, Rüdiger - Azpilicueta, Kante, Jorginho, Chilwell - Pulisic, Mount - Werner
Aufstellung Leicester CitySchmeichel - Castagne, Fofana, Söyüncü, Thomas - Albrighton, Tielemans, Ndidi, Perez - Maddison, Vardy
Gelbe KartenAyoze Perez (32.), Fofana (82.), Azpilicueta (87.), Ndidi (89.), Mendy (91.), Pereira (94.), Amartey (95.)

Premier League: FC Chelsea vs. Leicester City im Liveticker zum Nachlesen

Fazit: Was für eine mitreißende Partie vor 8000 Fans an der Stamford Bridge. Chelsea spielte eine überragende erste Hälfte, verpasste es aber, eine der etlichen Großchancen in Zählbares umzumünzen. Leicester konnte von Glück reden, dass es mit einem 0:0 in die Pause ging, die Foxes waren in allen Belangen unterlegen. Kurz nach dem Seitenwechsel war der Bann dann gebrochen: Rüdiger netzte nach einer Ecke zum 1:0 ein. Danach besinnte sich Chelsea auf die Defensive, lauerte auf Konter - und erhöhte in Person von Jorginho per Strafstoß auf 2:0. Danach musste Leicester das Spiel machen, tat sich aber schwer. Mehr als der Anschluss, begünstigt von Kovacics Unachtsamkeit, war nicht drin.

90.+8.: Dann ist Schluss! Chelsea 2, Leicester 1.

90.+7.: Leicester wirft nochmal alles nach vorne. Langer Ball von Ayoze Perez in den Strafraum - zu ungenau.

90.+6: Die Nachspielzeit ist abgelaufen, aber die durch das Theater verlorenen Minuten dürften noch nachgeholt werden.

Premier League: FC Chelsea vs. Leicester City JETZT im Liveticker - Weitere Gelbe Karten

90.+5.: Bankdrücker Amartey scheint sich im Getümmel auch etwas zuschulden kommen lassen, Referee Dean zückt den gelben Karton.

90.+4.: Ricardo Pereira tritt Chilwell mit offener Sohle um. Klare Gelbe Karte, die gut und gerne auch Rot hätte sein können.

Premier League: FC Chelsea vs. Leicester City JETZT im Liveticker - Nächste Verwarnung

90.+1.: Torhüter Mendy sieht für Zeitspiel die Gelbe Karte.

Premier League: FC Chelsea vs. Leicester City JETZT im Liveticker - Werner geht

90.+1.: Werner hat Feierabend, Giroud soll nochmal Zeit von der Uhr nehmen - und lange Bälle festmachen.

90.: Fast das 2:2! Ricardo Pereira bricht rechtsaußen durch, geht an die Grundlinie und spielt flach an den Elfmeterpunkt, wo Ayoze Perez den Ball nur knapp über die Latte zimmert! Glück für Chelsea.

Premier League: FC Chelsea vs. Leicester City JETZT im Liveticker - Nächste Gelbe Karte

89.: Gelbe Karte Wilfried Ndidi

Premier League: FC Chelsea vs. Leicester City JETZT im Liveticker - Auswechslung und Gelbe Karte

88.: Der Spanier geht - nach einem Einsteigen von Söyüncü - leicht angeschlagen vom Feld. Mit Zouma kommt ein frischer Verteidiger.

87.: Azpilicueta will bei seiner Auswechslung Zeit schinden und das Feld nicht an der naheliegenden Auslinie verlassen - dafür gibt es die Gelbe Karte.

85.: Die Blues suchen ihr Heil in der Offensive, holen nochmal eine Ecke raus. Die bekommt Leicester geklärt. Aber: Angriff ist bekanntlich die beste Verteidigung.

82.: Fofana ist im Laufduell mit Werner auf Höhe des Strafraumeingangs einen Tick zu langsam und mäht den deutschen Nationalspieler von hinten um. Gelbe Karte.

81.: Wieder der Nigerianer. Diesmal versucht er es aus 25 Metern aufs rechte Eck, bekommt aber nicht genügend Druck hinter das Leder, Mendy pariert sicher.

79.: Damit stellt Iheanacho einen neuen Premier-League-Rekord auf: Der Nigerianer ist der erste Spieler in der Geschichte des britischen Oberhauses, der in einer Saison an jedem Wochentag ein Tor erzielt.

Premier League: FC Chelsea vs. Leicester City JETZT im Liveticker - 2:1

76.: Tooor! FC CHELSEA - Leicester City 2:1. Chelsea ist einen Moment unachtsam - und die Foxes sind wieder dran! Kovacic lässt sich im Spielaufbau den Ball von Ndidi abluchsen, der an den Elfmeterpunkt spielt, wo Iheanacho trocken in die rechte Ecke einschiebt. Mendy ist machtlos.

75.: Für Chelsea wäre es nach zuletzt sechs sieglosen Anläufen endlich mal wieder ein Liga-Sieg gegen Leicester.

73.: Aktuell deutet wenig auf ein Comeback der Foxes hin, die lange nicht im Spiel waren und jetzt plötzlich müssen - aber nicht können. Chelsea macht einen abgeklärten Eindruck und ist drauf und dran, zum gefühlt x-ten Mal unter Thomas Tuchel zu Null zu spielen.

70.: Leicester sucht eine Antwort - findet aber nur eine zaghafte. Ein Angriff rollt bis an den Strafraum, wo Chelsea dann aber abriegelt. So versucht es Ayoze Perez aus 20 Metern - leichte Beute für Mendy.

Premier League: FC Chelsea vs. Leicester City JETZT im Liveticker - Nächster Wechsel der Gäste

67.: Nächster Wechsel bei Leicester: Albrighton hat Feierabend, Ricardo Pereira soll nochmal für frischen Wind sorgen.

Premier League: FC Chelsea vs. Leicester City JETZT im Liveticker - 2:0

66.: Tooor! FC CHELSEA - Leicester City 2:0. Jorginho guckt Schmeichel aus und schiebt per halb eingesprungenem Elfmeter flach in die rechte Ecke ein. Chelsea nimmt Kurs auf die Königsklasse.

66.: Elfmeter für Chelsea! Werner dribbelt links im Strafraum, kurz bevor er die Box verlässt, steigt ihm Fofana von hinten in die Beine. Unkluges Einsteigen des Innenverteidigers. Und ein klarer Elfmeter für die Blues.

64.: Und Chelsea wartet auf Umschaltmomente. Nach Balleroberung in der eigenen Hälfte schickt Kovacic Werner in die Tiefe. Der deutsche Nationalspieler zieht halblinks in die Box, bringt dann aber keinen platzierten Torschuss zustande. Schmeichel kann parieren.

64.: Leicester macht jetzt das Spiel, kommt aber nicht ins letzte Drittel, spätestens am Strafraum ist Schluss.

63.: Iheanacho winkt ein Premier-League-Rekord: Sollte der Nigerianer heute treffen, gelänge ihm als erstem Spieler in der Geschichte des britischen Oberhauses das Kunststück, in einer Saison an jedem Wochentag zu treffen - der Dienstag fehlt ihm noch.

Premier League: FC Chelsea vs. Leicester City JETZT im Liveticker - Erster Wechsel bei Leicester

60.: Brendan Rogers bringt frisches Personal: Maddison weicht für Iheanacho.

60.: Das Tor hat das Spiel verändert. Chelsea sucht jetzt nicht mehr den unbedingten Weg nach vorne, Leicester muss jetzt.

58.: Rüdiger weckt Erinnerungen an Lucio. Auf der linken Außenbahn tanzt der Deutsche erst Albrighton per Zidane-Drehung aus, ist danach von zwei Foxes nur per Foul zu stoppen. Szenenapplaus.

57.: Torschütze Rüdiger kann auch ordentlich hinlangen. Der deutsche Nationalspieler lässt Ayoze Perez im Zweikampf an der Seitenauslinie VOLL auflaufen. Kein Foul, weil es Rüdiger geschickt anstellt. Aber ein ordentlicher Aufprall, den Perez morgen noch merken wird.

55.: Mehr als solche Annäherungen bringen die Foxes heute nicht auf die Kette.

54.: Aus dem rechten Halbraum schlägt Tielemans einen Freistoß in die Box, Thiago Silva lenkt den Ball aus der Gefahrenzone.

53.: Jetzt humpelt Mount vom Platz. Unter aufmunterndem Applaus.

52.: Eieiei, das sieht gar nicht gut aus. Verlieren die Blues im Saisonendspurt den so formstarken Mount? Der Engländer liegt nach einem Einsteigen von Tielemans am Boden, wird behandelt.

50.: Stand jetzt springen die Blues auf Platz 3. Grund zum Feiern für die 8000 Chelsea-Fans an der Bridge.

Premier League: FC Chelsea vs. Leicester City JETZT im Liveticker - 1:0

47.: Tooor! FC CHELSEA - Leicester City. Jetzt ist es passiert! Chilwell bringt eine Ecke von links in den Fünfmeterraum, Rüdiger drückt den Ball mit dem linken Oberschenkel über die Linie.

46.: Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine. Weiter gehts.

Premier League: FC Chelsea vs. Leicester City JETZT im Liveticker - 2. Halbzeit

Halbzeit: Es ist ein Wunder, dass es hier noch 0:0 steht. Ein dominantes Chelsea ist in allen Belangen überlegen, verpasste es aber trotz etlicher Großchancen, ein Tor zu erzielen. Als Werner schließlich netzte, war der Ellenogen im Spiel - Tor aberkannt. Leicester hatte große Probleme mit der Kompaktheit und Giftigkeit der Blues, die immer wieder überfallartig vor Schmeichel auftauchten. Die einzige Hoffnung der Gäste liegt im Ergebnis.

Premier League: FC Chelsea vs. Leicester City JETZT im Liveticker - Halbzeit

45.+2.: Pause an der Bridge. Chelsea 0, Leicester 0.

45.: Zwei Minuten werden nachgespielt.

43.: Feine Kombination der Blues. Mount lässt an der rechten Strafraumkante zwei Gegner stehen, dribbelt an die Grundlinie und spielt scharf an den ersten Pfosten, wo Pulisic aus kürzester Distanz an Schmeichel scheitert.

41.: Leicester schafft mal etwas Entlastung, holt zwei Ecken raus. Die kommen allerdings beide ungefährlich.

38.: Nächster guter Chelsea-Angriff. Ein hoher Ball landet halbrechts im Strafraum bei Azpilicueta, der legt ab für Mount, dessen strammer Schuss einen Meter über die Latte fliegt.

36.; Jetzt hat Chelsea das Tor - aber es zählt nicht! Eine Ecke von links rutscht an den zweiten Pfosten durch, wo Werner mit dem Kopf zum Ball geht, das Leder aber mit dem Ellenbogen über die Linie drückt. Klare Sache, der VAR schaltet sich postwendend ein und Referee Dean erkennt das Tor ab.

33.: Pulisic reißt mit einem querenden Laufweg ein Loch in der Viererkette der Foxes, in das Werner startet. Jorginho spielt den Steilpass im richtigen Moment, Werner kommt halbrechts im Strafraum aber nicht an Castagne vorbei, der den Flachschuss des deutschen Nationalspielers blockt.

Premier League: FC Chelsea vs. Leicester City JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Ayoze Perez

32.: Ayoze Perez steigt Chilwell ohne Chance auf den Ball von hinten in die Beine. Das gibt die erste Gelbe Karte der Partie.

Premier League: FC Chelsea vs. Leicester City JETZT im Liveticker - Kante muss runter

32.: Ein Wechsel der Fragen aufwirft: Kante geht ohne sichtbare Verletzung oder Ähnliches vom Feld, Kovacic kommt.

30.: 30 Minuten sind gespielt an der Stamford Bridge. Die Führung der Blues ist längst überfällig.

29.: Und die kommt gefährlich! Scharfe Hereingabe an den Fünfmeterraum, Thiago Silva steigt am höchsten und köpft das Leder nur einen knappen Meter drüber.

27.: Nächste dicke Chance für Chelsea. Mount dribbelt halblinks in den Strafraum, sein erster Schuss wird von Söyüncü geblockt, den zweiten Ball jagt Mount dann scharf aufs Tor - Schmeichel klärt zur Ecke.

24.: Nach längerer Zeit mal wieder ein Vorstoß der Foxes. Ecke von der linken Seite, Vardy hält am Fünfmeterraum die Hacke rein - deutlich drüber.

22.: Abseitstor der Blues. Kante treibt den Ball an den Strafraum, legt quer auf Mount, der für Werner in die Tiefe steckt. Der deutsche Nationalspieler schiebt links unten ein - doch schnell ertönt ein Pfiff, Werner stand einen Meter im Abseits.

19.: Aufregung im Strafraum der Foxes! Tielemans fängt eine flache Hereingabe von Azpilicueta ab, will den Ball dann wegschlagen - und trifft dabei Werner, der den Körper reinstellt. Die Pfeife von Referee Dean bleibt aber still. Sehr strittige Entscheidung!

16.: Brendan Rogers und sein Assistent sind draußen schon sichtlich am Grübeln. Ihr Team bekommt im Mittelfeld kaum Zugriff, ist in den Zweikämpfen meist einen Schritt zu spät.

14.: Die Überlegenheit der Blues schlägt sich auch im Ballbesitz nieder: 66 Prozent für Chelsea.

12.: Leicester bekommt keinen Fuß in die Tür. Tielemans hat mal eine gute Idee, serviert aus dem rechten Halbraum gefühlvoll ans zweite Fünfereck, wo Vardy lauert - aber James zuerst dran ist.

10.: Die bringt - ausnahmsweise - keine Gefahr ein.

9.: Leicester bekommt im Mittelfeld keinen Zugriff. Mount schickt Kante halbrechts in den Strafraum, den Schuss des Fanzosen kann Schmeichel nach vorne abwehren. Der zweite Ball landet erneut bei Kante, der für Mount ablegt - dessen Rechtsschuss wird zur Ecke abgefälscht.

8.: Tuchels Team legt unheimlich druckvoll los.

6.: Nächster Abschluss der Blues. James versucht es flach aus der zweiten Reihe, setzt den Ball aber gut zwei Meter links vorbei.

5.: Nächste gute Gelegenheit. Nach einer Hereingabe von der linken Seite verpasst Azpilicueta halbrechts im Strafraum den Ball nur ganz knapp.

4.: Jetzt melden sich auch die Blues in der Partie an - und wie! Werner lässt an der Mittellinie zwei Gegner ins Leere laufen, marschiert durchs Zentrum und legt halblinks in den Strafraum zu Mount, der aus zehn Metern nur knapp am langen Pfosten vorbeischießt!

3.: Die erste Annäherung verzeichnen die Foxes. Tielemans Halbfeldfreistoß wird aus dem Strafraum geklärt, von Linksaußen bringt Söyüncü den zweiten Ball ins Zentrum - erneut ist Chelsea auf der Höhe.

2.: "Chelsea, Chelsea, Chelsea" hallt durchs Stadion. Was ein Sound. Dieser Tage.

1.: Der Ball rollt!

Premier League: FC Chelsea vs. Leicester City heute im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Schiedsrichter der Partie ist Michael Dean. Der 52-Jährige kam zuletzt bei Liverpools Last-Minute-Sieg gegen West Brom zum Einsatz.

Vor Beginn: Sein Gegenüber Brendan Rogers will nach dem Triumph im FA-Cup nachlegen: "Wir werden hoch motiviert mit derselben Spielidee sowie vollem Einsatz in dieses Duell gehen. Es ist ein neues Spiel, eine neue Herausforderung und für diese werden wir bereit sein."

Vor Beginn: Auf der Pressekonferenz zur heutigen Partie schwor Thomas Tuchel sein Team auf den Endspurt ein: "Wenn der Druck kommt, musst du relaxt und ruhig bleiben. Du musst dich auf dich selbst fokussieren und die Dinge machen, die du am besten kannst. Für uns heißt das: Als hungriges Team auftreten und aggressiv ins Spiel gehen."

Vor Beginn: Den größeren Druck verspüren die Blues. Zwar schien nach einer schwachen ersten Saisonhälfte unter Frank Lampard die Königsklasse unerreichbar, seit dem Antritt von Thomas Tuchel aber hat sich das Blatt gewendet. Unter dem Deutschen holte Chelsea in 25 Spielen 17 Siege, sechs Remis und kassierte nur zwei Niederlagen. Obendrein erreichten die Blues im FA-Cup und in der Champions League das Finale. Das weckt Begehrlichkeiten, so kurz vorm Ziel soll die Teilnahme an der Königsklasse nicht verspielt werden - sonst MUSS man das Endspiel gegen Man City gewinnen, um auch nächstes Jahr um den Henkelpott spielen zu können.

Vor Beginn: Die Foxes hätten mit einem Sieg die Teilnahme an der Königsklasse sicher, Chelsea würde mit einem Dreier einen großen Schritt in diese Richtung machen. Und bei einem Remis lacht sich Liverpool ins Fäustchen.

Vor Beginn: Auf der Insel könnte der Kampf um die Champions-League-Plätze knapper kaum sein: Liverpool hat sich dank Alissons Last-Minute-Treffer gegen West Brom in Lauerstellung gebracht, steht mit 63 Zählern auf Platz 5 und kann zusehen, wie sich Leicester (Platz 3, 66 Punkte) und Chelsea (Platz 4, 64 Punkte) die Punkte gegenseitig abnehmen.

Vor Beginn: Drei Tage nach dem FA-Cup-Finale von Wembley treffen sich die Teams an der Stamford Bridge zum Liga-Kracher wieder. Zunächst zum Personal: Bei Chelsea gibt es im Vergleich zum verlorenen Pokalendspiel drei Wechsel: Pokalkeeper Kepa nimmt wieder auf der Bank Platz, Mendy kehrt ins Tor zurück. Außerdem spielen Chilwell und Pulisic anstelle von Marcos Alonso und Ziyech (beide Bank). Pokalsieger Leicester tritt mit zwei Wechseln an: Albrighton und Maddison rücken für Evans (Fersenprobleme) und Iheanacho (Bank) in die Startelf.

Vor Beginn: Auf der Gegenseite hat sich Brendan Rodgers für diese Startaufstellung entschieden: Schmeichel - Castagne, Fofana, Söyüncü, Thomas - Albrighton, Tielemans, Ndidi, Perez - Maddison, Vardy.

Vor Beginn: Thomas Tuchel setzt auf die folgende Elf: Mendy - James, Thiago Silva, Rüdiger - Azpilicueta, Kante, Jorginho, Chilwell - Pulisic, Mount - Werner.

Vor Beginn: Ob der FC Liverpool an Chelsea und/oder Leicester vorbeiziehen kann, entscheidet sich übrigens noch nicht heute. Das Team von Jürgen Klopp trifft morgen zuhause auf den FC Burnley.

Vor Beginn: Doch das Spiel ist nicht nur deshalb brisant. Für beide Mannschaften geht es noch um viel, um die Teilnahme an der Champions League, um genau zu sein. Der Verlierer der heutigen Partie droht hinter den FC Liverpool und damit auf Tabellenplatz fünf zu rutschen. Thomas Tuchel könnte somit trotz seiner insgesamt sehr ansprechenden Arbeit bei den Blues am Ende mit leeren Händen dastehen.

Vor Beginn: Natürlich steht das Spiel im Zeichen des FA-Cup-Finals vom vergangenen Samstag. Bereits im Pokalendspiel trafen die beiden Teams aufeinander, die Oberhand behielten dabei allerdings die Foxes. Leicester gewann das Finale im FA Cup mit 1:0 für sich und krönte sich somit zum Pokalsieger.

Vor Beginn: Herzlich Willkommen zum heutigen Premier-League-Spiel zwischen dem FC Chelsea und Leicester City. Um 21.15 Uhr wird heute der Anstoß erfolgen.

Premier League: FC Chelsea vs. Leicester City heute im TV und Livestream

Die Partie zwischen dem FC Chelsea und Leicester City wird exklusiv von Sky übertragen. Der Pay-TV-Sender zeigt das Premier-League-Duell live und in voller Länge.

Sky bietet auch einen Livestream seiner Übertragung an. Diesen könnt Ihr als Sky-Kunden per Sky Go abrufen. Alternativ könnt Ihr ein Sky Ticket erwerben.

Premier League: Die aktuelle Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Manchester City3676:294783
2.Manchester United3670:422870
3.Leicester City3665:442166
4.FC Chelsea3655:332264
5.FC Liverpool3663:422163
6.Tottenham Hotspur3663:412259
7.West Ham United3656:461059
8.FC Everton3646:43356
9.FC Arsenal3650:381255
10.Leeds United3657:53453
11.Aston Villa3651:44749
12.Wolverhampton Wanderers3635:49-1445
13.Crystal Palace3640:61-2144
14.FC Southampton3647:63-1643
15.FC Burnley3633:51-1839
16.Newcastle United3643:62-1939
17.Brighton & Hove Albion3637:42-538
18.FC Fulham3626:50-2427
19.West Bromwich Albion3633:70-3726
20.Sheffield United3619:62-4320
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung