Cookie-Einstellungen
Fussball

Sir Alex Ferguson spricht über schwere Erkrankung: "Du willst nicht sterben"

Von SPOX
Ferguson erholte sich von einer Gehirnblutung.

Sir Alex Ferguson, langjähriger Trainer von Manchester United, hat im Rahmen der Premiere seines Dokumentarfilms auf seine schwere Erkrankung im Jahr 2018 zurückgeblickt. Nach einer Gehirnblutung hatten ihm die Ärzte nur eine geringe Überlebenschance gegeben.

"Es gab an dem Tag fünf Fälle von Gehirnblutungen in der Klinik. Drei sind gestorben, zwei haben überlebt. Da weiß man, dass man Glück gehabt hat", erklärte Ferguson. Der Film Sir Alex Ferguson: Never Give In, bei dem sein Sohn Jason die Regie übernommen hat, blickt auf das gesamte Leben des Erfolgstrainers zurück.

Nach der Erkrankung haben den Schotten viele Zweifel geplagt, was die Zukunft noch bringen soll. "Du willst nicht sterben. Diese Dinge gingen mir viel durch den Kopf." Auch seine Stimme habe in der Folge gelitten und war zeitweise komplett erloschen. "Ich habe versucht, es zu erzwingen, aber ich habe nichts herausbekommen. Einer der Ärzte kam rein und ich habe geweint, weil ich mich so hilflos gefühlt habe."

Nach Sprachtraining stellte sich Besserung ein, der Therapeut habe ihm aufgetragen, Familienmitglieder und ehemalige Spieler aufzuschreiben: "Man fragte mich nach Tieren, Fischen, Vögeln. Und nach zehn Tagen kam meine Stimme zurück. Und mir wurde klar, dass mein Gedächtnis auch nach der Hirnblutung in Ordnung war."

Im Mai 2018 hatte der 79-Jährige die Erkrankung erlitten: "Es war ein wunderschöner Tag, das weiß ich noch." Für ihn sei es schwer gewesen, mit der Diagnose umzugehen. Während er sich noch von der Operation erholte, wurden bereits Filmaufnahmen durchgeführt. Dies begründete Ferguson mit der Angst, dass sein Erinnerungsvermögen nachlassen könnte. Nun hat er sich vollständig erholt.

Zwischen 1986 und 2013 stand Ferguson 1281-mal an der Seitenlinie der Red Devils. In dieser Zeit gewann er 13-mal die englische Meisterschaft, zweimal die Champions League, fünfmal den englischen Pokal und wurde zweimal zum Welttrainer gewählt. Seitdem ist er Vorstandsmitglied bei United.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung