Cookie-Einstellungen
Fussball

Manchester City: Budget von 225 Millionen Euro? Diese Spieler sollen angeblich den Kader verstärken

Von SPOX
Guaradiola wird City auch weiterhin coachen.

Manchester City möchte seinen Kader im kommenden Transferfenster offenbar auf mehreren Positionen verstärken und soll deshalb bereit sein, umgerechnet bis zu 225 Millionen Euro für neue Spieler auszugeben. Das berichtete die englische Zeitung The Telegraph am Sonntag.

Demnach suchen die Verantwortlichen einen Nachfolger für Sergio Agüero (32), der den Verein am Saisonende verlassen kann. Als mögliche Kandidaten bringt der Telegraph Romelu Lukaku (Inter Mailand), Erling Haaland (Borussia Dortmund) und Darwin Nunez (Benfica Lissabon) ins Gespräch.

Bereits im Sommer soll sich der englische Verein um Lukaku (28) bemüht haben. Nach einem Bericht des Telegraph seien die Ablöseförderungen allerdings zu hoch gewesen. Demnach sollen die Nerazzurri für Lukaku rund 105 Millionen Euro verlangt haben.

Auch Haaland wäre wohl nur für viel Geld zu haben: Zwar besitzt der BVB-Stürmer in seinem Vertrag eine Ausstiegsklausel in Höhe von 75 Millionen Euro, diese soll nach Informationen der Sport Bild jedoch erst 2022 greifen. Eine günstigere Alternative zu den beiden Stürmern könnte Nunez (21) darstellen.

Neben einem Angreifer sollen außerdem ein defensiver Mittelfeldspieler und ein Linksverteidiger unter Vertrag genommen werden. Erst im abgelaufenen Transferfenster hatte der Top-Klub rund 170 Millionen Euro für Neuzugänge ausgegeben, darunter Ruben Dias, Nathan Ake und Ferran Torres.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung