Cookie-Einstellungen
Fussball

Chelsea - Mark Schwarzer mit vernichtender Kritik an Antonio Rüdiger: "Nicht gut genug"

Von SPOX
Antonio Rüdiger wurde von Mark Schwarzer kritisiert.

Ex-Blues-Keeper Mark Schwarzer kann nicht verstehen, warum Chelsea-Coach Frank Lampard aktuell wieder auf den deutschen Nationalspieler Antonio Rüdiger baut und spricht ihm die nötige Klasse für den FC Chelsea ab.

"Ich bin sehr überrascht, dass Rüdiger wieder zurück im Team ist, denn ich denke nicht, dass er so ein guter Verteidiger ist", erklärte der 48-jährige Rekordnationalspieler Australiens bei Stadium Astro. "Er ist nicht gut genug, um bei Chelsea zu spielen und hatte genug Möglichkeiten."

Obwohl Schwarzer betonte, dass Rüdiger in den letzten beiden Jahren immer wieder mit Verletzung zu kämpfen hatte, hat er andere Favoriten für den Platz in der Innenverteidigung. "Kurz Zouma neben Thiago Silva ist die beste Kombination. Sie haben vor ein paar Wochen gezeigt, wie gut sie zusammen spielen."

War Rüdiger in der Premier League zu Saisonbeginn noch komplett außen vor und sollte sogar abgegeben werden, stand er in der Liga zuletzt zweimal 90 Minuten auf dem Platz - auch zum Leidwesen von Fikayo Tomori, den Schwarzer klar vor Rüdiger sieht.

"Andreas Christensen ist ein guter Verteidiger, den man hier und da mal reinwerfen kann", so Schwarzer. "Genau wie Tomori, dem ich vor Rüdiger den Vorzug geben würde. Ich bin überrascht, dass Tomori komplett aus dem Kader genommen wurde."

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung