-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Mesut Özil kassierte offenbar Loyalitätsbonus vom FC Arsenal

Von SPOX
Mesut Özil spielt seit 2013 für den FC Arsenal.

Der Verbleib beim FC Arsenal in dieser Saison hat Mesut Özil offenbar eine Bonuszahlung in Millionenhöhe beschert. Das berichtet The Athletic.

Özil habe demnach Ende September einen Loyalitätsbonus in Höhe von acht Millionen Pfund (ca. 8,85 Millionen Euro) erhalten. Dieser sei seit seiner Vertragsverlängerung im Jahr 2018 in dem Kontrakt verankert.

Die Klausel wurde damals offenbar integriert, um Özil trotz möglicher Angebote von anderen Klubs in der Transferperiode in London zu halten.

Aktuell steht der 31-Jährige bei den Gunners jedoch auf dem Abstellgleis. Unter Trainer Mikel Arteta durfte der Top-Verdiener des FC Arsenal (kolportierte 350.000 Pfund Wochensalär) letztmals am 7. März ran.

Für den Europa-League-Kader wurde er zudem nicht einmal gemeldet. Der Vertrag von Özil, der 2013 von Real Madrid zu Arsenal gewechselt ist, läuft 2021 aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung