-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Jürgen Klopp über Zukunft als Bundestrainer: "Wenn ich das verneine, dann war es das mit dem Trainer Jürgen Klopp“

Von SPOX
Jürgen Klopp schließt es nicht aus, in Zukunft als Nationaltrainer zu arbeiten.

Jürgen Klopp (53) hat sich in einem Interview mit dem Sportbuzzer zu einer möglichen Zukunft als Bundestrainer geäußert. Außerdem sprach er über seine weiteren Ziele mit dem FC Liverpool.

"Ich werde ein Jahr pausieren und mich danach fragen, ob ich den Fußball vermisse", sagte Klopp auf die Frage, was er nach seinem 2024 auslaufenden Liverpool-Vertrag tun werden. Ob er danach als Bundestrainer arbeiten werde, ließ er offen.

"Wenn ich das verneine, dann war es das mit dem Trainer Jürgen Klopp. Wenn ich eines Tages nicht mehr Trainer bin, werde ich eines nicht vermissen: Die brutale Anspannung unmittelbar vor dem Spiel. Das ist nicht vergnügungssteuerpflichtig", sagte Klopp.

Auf die Ziele angesprochen, die er bis 2024 mit dem FC Liverpool noch erreichen will, gab sich der Deutsche kampflustig. "Wir verteidigen keine Titel, wir wollen neue holen, wir haben gerade erst angefangen mit dem Gewinnen."

Der gesamte Verein sei bereits heiß auf die neue Saison. "Wir wollen die Gegner und den Ball über den gesamten Platz jagen, weiter eine super unangenehme Mannschaft sein, gegen die es keinen Spaß macht zu kicken", fügte er an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung