Fussball

Premier League: FC Liverpool patzt nach 17 Siegen in Folge ersmals an der Anfield Road

SID
Jay Rodriguez jubelt über seinen Ausgleich in Liverpool.

Der neue englische Meister FC Liverpool um Trainer Jürgen Klopp kam im Heimspiel gegen den FC Burnley nach zuvor 17 Heimsiegen in Serie nur zu einem 1:1 (1:0). Linksverteidiger Andrew Robertson (34.) brachte die Reds in Führung, Jay Rodriguez (69.) glich für Burnley aus.

"Wir haben die Tür offen gelassen und nicht zugemacht. Wir hätten mindestens zwei, drei, vier Tore machen müssen", sagte Klopp.

Damit verspielte Liverpool die historische Chance, alle Heimspiele der Saison zu gewinnen - die bisherigen 17 Spiele in Anfield hatte die Klopp-Elf für sich entschieden. Den 100-Punkte-Rekord von Manchester City kann Liverpool bei drei ausstehenden Spielen allerdings immer noch knacken, derzeit stehen die Reds bei 93 Zählern.

Die Citizens meisterten ihre Pflichtaufgabe unterdessen mühelos. Das Team von Pep Guardiola mit dem überragenden Dreifach-Torschützen Raheem Sterling gewann bei Abstiegskandidat Brighton & Hove Albion 5:0 (2:0) und machte zumindest sportlich die Champions-League-Qualifikation perfekt. Ob City aber tatsächlich auch in der kommenden Saison in der Königsklasse spielen darf, entscheidet der Internationale Sportgerichtshof CAS am Montag.

FC Chelsea kassiert Klatsche bei Überraschungsteam Sheffield

Im Kampf um die weiteren Champions-League-Plätze kassierte der FC Chelsea eine unerwartet deutliche Niederlage. Die Blues von Frank Lampard verloren beim Überraschungsteam Sheffield United 0:3 (0:2) und bleiben mit 60 Punkten zunächst auf Rang drei. Die Verfolger Leicester City (59) und Manchester United (58) können im Laufe des Spieltags aber noch am neuen Klub von Nationalspieler Timo Werner vorbeiziehen.

Der deutsche Teammanager Daniel Farke verabschiedet sich mit Norwich City nach nur einem Jahr wieder aus der englischen Premier League. Das Schlusslicht verlor am Samstag im eigenen Stadion 0:4 (0:2) gegen den direkten Konkurrenten West Ham United und kann den Abstieg in die Championship drei Spieltage vor dem Saisonende nicht mehr verhindern.

West Hams Michail Antonio besiegelte mit seinem Viererpack (11./45.+1/54./74.) das Ende der "Kanarienvögel" in Englands höchster Spielklasse. Für Farke, der den Klub nach seinem Amtsantritt 2017 im vergangenen Jahr überraschend in die Premier League geführt hatte, und Norwich war es die siebte Niederlage nacheinander.

Premier League: Die aktuelle Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.FC Liverpool3576:274993
2.Manchester City3591:345772
3.FC Chelsea3563:491460
4.Leicester City3464:323259
5.Manchester United3459:332658
6.Sheffield United3538:33554
7.Wolverhampton Wanderers3445:37852
8.FC Arsenal3450:42850
9.FC Burnley3539:47-850
10.Tottenham Hotspur3452:44849
11.FC Everton3441:49-845
12.FC Southampton3443:56-1344
13.Newcastle United3536:52-1643
14.Crystal Palace3430:43-1342
15.Brighton & Hove Albion3536:52-1636
16.West Ham United3544:59-1534
17.FC Watford3533:54-2134
18.AFC Bournemouth3432:59-2728
19.Aston Villa3436:65-2927
20.Norwich City3526:67-4121
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung