Fussball

Premier League, 34. Spieltag: FC Liverpool schraubt am Punkte-Rekord - Manchester City schießt Newcastle United ab

Von SPOX
Dem FC Liverpool fehlen noch acht Punkte bis zum Rekord in der Premier League.

Manchester City hat Newcastle United am 34. Spieltag der Premier League mit 5:0 (2:0) abgeschossen. Die Skyblues hätten sogar noch mehr Tore erzielen können. Am Abend zog der neue Meister FC Liverpool in Brighton mit einem über weite Strecken ungefährdeten 3:1 (2:1)-Sieg nach. Für die Reds ist der Punkte-Rekord nach wie vor möglich.

Brighton & Hove Albion - FC Liverpool 1:3 (1:2)

Tore: 0:1 Salah (6.), 0:2 Henderson (8.), 1:2 Trossard (45.), 0:3 Salah (76.)

Nach acht Minuten war im Grunde alles klar. Mohamed Salah deutete bereits in den Anfangsminuten der Partie an, dass er einen Gala-Abend erwischt hatte. Der Ägypter war an allen drei Liverpool-Toren direkt beteiligt. Er steht nun bei 100 Torbeteiligungen in der Premier League (73 Tore, 27 Assists) in nur 104 Spielen.

Durch den Sieg hält der FC Liverpool Kurs auf den Punkterekord in der Premier League. Den hält aktuell noch Manchester City mit 100 Zählern in der Saison 2017/18. Bei vier ausstehenden Spielen fehlen den Reds nun noch acht Punkte bis zum Einstand, neun bis zum alleinigen Rekord.

Manchester City - Newcastle United 5:0 (2:0)

Tore: 1:0 Jesus (10.), 2:0 Mahrez (21.), 3:0 Fernandez (58./ET), 4:0 D. Silva (65.), 5:0 Sterling (90.+1)

Zu keiner Zeit hatte ManCity Probleme mit den Magpies. Sogar Gabriel Jesus durfte seine Torflaute überwinden. Er traf erstmals seit 19 Fehlversuchen. Zuletzt hatte der Brasilianer gegen Real Madrid in der Champions League getroffen. Das war im Februar.

Das 2:0 von Riyad Mahrez fiel nach Vorlage von Kevin De Bruyne. Der Belgier steht damit bei 18 Torvorlagen und stellte damit sowohl den Premier-League- als auch seinen eigenen Rekord aus der Saison 2016/17 ein.

ManCity beendete die Partie mit 23:6 Torschüssen. Für Newcastle war es die bisher höchste Saisonniederlage.

West Ham United - FC Burnley 0:1 (0:1)

Tor: 0:1 Rodriguez (38.)

Ein glücklicher Sieg für die Gäste. West Ham schoss 22-mal aufs Tor von Nick Pope. Burnley brachte die knappe Pausenführung jedoch über die Zeit. West Ham muss dadurch weiterhin um den Klassenerhalt kämpfen. Die Hammers kassierten in 14 aufeinanderfolgenden Premier-League-Spielen mindestens ein Gegentor - die schlechteste Serie seit Dezember 2009, damals waren es 15 Spiele.

Sheffield United - Wolverhampton Wanderers 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Egan (90.+3)

Last-Minute-Sieg gegen die Wolves! Platz sieben in der Tabelle! Sheffield zieht dank des späten Triumphs gegen Wolverhamtpon an Arsenal vorbei. Die Gunners waren am Dienstag nicht über ein 1:1 gegen Leicester City hinausgekommen.

Der Siegtreffer von John Egan fiel aus dem Nichts. Seit der 18. Minute hatte Sheffield keinen Torschuss mehr abgegeben - bis zur 93. Minute eben.

Die Tabelle der Premier League

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.FC Liverpool3475:264992
2.Manchester City3486:345269
3.FC Chelsea3463:461760
4.Leicester City3464:323259
5.Manchester United3356:332355
6.Wolverhampton Wanderers3445:37852
7.Sheffield United3435:33251
8.FC Arsenal3450:42850
9.FC Burnley3438:46-849
10.Tottenham Hotspur3352:44848
11.FC Everton3340:48-844
12.FC Southampton3342:55-1343
13.Newcastle United3435:50-1543
14.Crystal Palace3430:43-1342
15.Brighton & Hove Albion3436:47-1136
16.West Ham United3440:59-1931
17.FC Watford3431:53-2231
18.Aston Villa3336:62-2627
19.AFC Bournemouth3332:59-2727
20.Norwich City3426:63-3721
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung