Fussball

Premier League, Duell um die Champions League: Leicester City vs. Manchester United heute im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX

Im Duell um die Champions League in der Premier League zwischen Leicester City und Manchester United haben die Red Devils einen 2:0-Sieg gefeiert und spielen damit in der kommenden Saison in der Königsklasse - genau wie der FC Chelsea. Hier könnt Ihr das Spiel im Liveticker nachlesen.

Die Foxes haben es damit am Ende nicht geschafft, ihren zur Winterpause zweistelligen Vorsprung gegenüber Manchester United ins Ziel zu bringen. Leicester war bis zum Elfmeter gut im Spiel, verlor danach aber ein wenig den Kopf und muss auch aufgrund vieler Verletzungen am Ende mit der Europa League leben.

Dort darf Manchester United im August noch um den Titel spielen, jetzt darf sich die Mannschaft von Ole Gunnar Solskjaer aber erstmal auf die Champions League freuen. Die Red Devils machten in der Schlussphase eine starke Partie und stehen in der Königsklasse, obwohl sie dafür nur an drei Spieltagen in dieser Saison qualifiziert gewesen wären.

Leicester City vs. Manchester United heute im Liveticker: 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Fernandes (71.), 0:2 Lingard (90.+8.)

Bes. Vorkomnisse: Rote Karte Evans (90.+4.)

90.+9. | Dann ist Feierabend! Mancchester United schlägt Leicester City mit 2:0 und zieht in die Champions League ein.

90.+8.: Toooor! Leicester City - MANCHESTER UNITED 0:2. Zum ersten Mal seit Dezember 2018 ist Jesse Lingard an einem Treffer beteiligt! Schmeichel spielt einen flachen Ball vom eigenen Tor in den Fuß von Lingard, der alleine vor dem Dänen steht, diesen ausspielt und dann ins leere Tor einschiebt. Die Entscheidung!

90.+7. | Solskjaer zieht noch zwei Wechsel: Fosu-Mensah kommt für Rashford und Ighalo ersetzt Martial.

90.+6. | McTominay steht wieder, es gibt allerdings wohl noch etwas Extra-Nachspielzeit wegen der Unterbrechung.

90.+4. | Das muss nicht sein! Evans kommt gegen McTominay mit viel Frust viel zu spät. Der Nordire hat Glück, dass McTominay noch abspringt und so verhindert, dass ihm der Leicester-Verteidiger das Schienbein durchtritt. Klarer Platzverweis!

90.+3. | Aber Evans stützt sich gegen Maguire auf - selbst Schmeichel war mir nach vorne gekommen.

90.+2. | Williams holt sich nach einem taktischen Foul gegen Gray nochmal Gelb ab, der Ball liegt am rechten Strafraumeck bereit.

90. | Die Nachspielzeit läuft, fünf Minuten gibt es obendrauf.

88. | Und auch Leicester wechselt nochmal, allerdings offensiv: Hirst ersetzt Thomas in der Offensive.

86. | United nimmt Zeit von der Uhr, McTominay stärkt die Defensive für Fernandes.

85. | Gray zieht anschließend einen Freistoß aus 25 Metern zentraler Position knapp oben in die Mauer - immerhin Eckball für die Foxes.

83. | Vardy moniert korrekterweise, dass Williams an Grays Schuss noch dran war, bekommt aber fürs Meckern die nächste Gelbe Karte der Partie.

81. | Leicester hat seit dem 0:1 75 Prozent Ballbesitz, die Gastgeber zeigen die richtige Antwort auf den Gegentreffer. Die Foxes brauchen weiterhin zwei Tore, um noch in die Königsklasse einzuziehen.

79. | MORGAN! Barnes bedient den zum Mittelstürmer umfunktionierten Innenverteidiger von links im Fünfer, wo es Morgan aber akrobatisch volley mit dem Fuß probiert, statt den Ball freistehend einzuköpfen.

77. | Erster Wechsel bei United: Lingard kommt für Greenwood in die Partie.

75. | Vardy aus der Drehung! Der eben eingewechselte Gray bedient den Stürmer von rechts am kurzen Pfosten, wo Vardy aus der Drehung das kurze Eck aus fünf Metern anvisiert. Der Schuss des Engländers klatscht ans Außennetz.

73. | Sofort wechselt Brendan Rodgers dreimal offensiv: Gray kommt für Albrighton, Praet für Choudhury und Barnes für Tielemans.

71.: Toooor! Leicester City - MANCHESTER UNITED 0:1! Fernandes guckt Schmeichel aus und schiebt unten rechts ein. Starker Treffer vom Portugiesen, Leicester braucht nun zwei Tore.

70.: Der Video-Assistent bestätigt den Elfmeter, Fernandes tritt an.

68.: Elfmeter für United! Choudhury verliert vor dem eigenen Strafraum den Ball gegen Greenwood, der Youngster bedient Martial zentral im Sechzehner per Steilpass. Evans und Morgans bringen Martial beide zu Boden. Die Frage: Hat Evans, der Gelb sieht, zuvor noch minimal den Ball gespielt?

67.: Die Hälfte des zweiten Durchgangs ist durch, beide Mannschaften taktieren weiterhin. United reicht der Punkt, Leicester braucht durch die Chelsea-Führung (2:0 gegen die Wolves) dringend den Sieg.

65.: Die Red Devils brauchen schon noch längere Ballbesitzphasen und ein paar Entlastungsangriffe, um die letzten 25 Minuten vernünftig zu überstehen. Mit reinem Verteidigen wird das heute eine haarige Angelegenheit.

63.: Lindelöf kassiert derweil nach einem taktischen Foul im linken Mittelfeld gegen Vardy ebenfalls Gelb, damit sind beide United-Innenverteidiger verwarnt.

62.: Etwas mehr als eine Stunde ist in Leicester gespielt, die Gastgeber erhöhen den Druck. Manchester United findet offensiv nun überhaupt nicht mehr statt - und droht bei einem Gegentreffer aus den Champions-League-Rängen zu fallen.

60.: Vardy an die Latte! Einen Albrighton-Freistoß von halblinks bekommt der Stürmer am Elfmeterpunkt an den Kopf und verlängert die Flanke so ins lange Eck, wo das Spielgerät aufs Lattenkreuz prallt. Glück für United!

58.: Dann folgt der angesprochene Wechsel: Perez kommt für den heute etwas glücklos agierenden Iheanacho.

56.: Leicester hat nun deutlich mehr vom Spiel, die Foxes sehen auch, dass Chelsea bereits mit 2:0 führt. Schützenhilfe aus Wolverhampton ist heute nicht zu erwarten.

54.: Manchester United legt den Spielaufbau dagegen immer mehr in die Hände der Foxes, die so langsam offensiv ein wenig mehr investieren. Auf der Bank macht sich mit Ayoze Perez ein weiterer Stürmer bereit.

52.: Die Begegnung wird bei einsetzendem Regen deutlich unruhiger, beide Teams suchen jetzt den schnellen Weg nach vorne und überlegen nicht mehr so lange, wie sie das Spiel aufziehen sollen.

50.: Die Gastgeber pressen weiter enorm hoch und hoffen so auf leichte Ballverluste bei Manchester United, bisher haben sich die Gastgeber aber immer irgendwie noch aus der Affäre ziehen können.

48.: Leicester kommt ein wenig druckvoller aus der Kabine, die Foxes müssen früher oder später die Schleusen öffnen. Noch zögert das Team von Brendan Rodgers aber, es ist dennoch ein deutlich besserer Beginn als im ersten Durchgang.

46.: Beide Mannschaften verzichten zur Pause auf Wechsel, der Ball rollt wieder.

Halbzeit: Leicester dagegen begann defensiv enorm sortiert und traute sich erst im Spielverlauf weiter nach vorne, kurz vor der Pause waren die Foxes offensiv sogar auf Augenhöhe mit den Red Devils. Da Chelsea mittlerweile gegen Wolverhampton führt brauchen die Foxes allerdings zwingend einen Treffer, um noch in die Königsklasse einzuziehen.

Halbzeit: Manchester United ist nach 45 Minuten die spielbestimmende Mannschaft, wirklich gefährlich wurden die Red Devils aber erst in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs durch die Chance von Rashford. Ansonsten haben die Gäste zwar mehr vom Spiel, sind im Spielaufbau aber sehr fehlerbehaftet und müssen aufpassen, dass ihnen das nach Wiederanpfiff nicht zum Verhängnis wird.

Leicester und ManUnited zur Pause 0:0, Chelsea führt

45.+4: Dann ist Pause in Leicester! Mit einem 0:0 gehen beide Mannschaften in die Kabine!

45.+2: Schmeichel verhindert den Einschlag! Rashford nimmt einen Eckball von links durch Fernandes am langen Pfosten an und hat aus neun Metern rechter Position viel Platz zum Abschluss. Der Volley des Engländers hat unfassbar viel Speed, Schmeichel reißt im kurzen Eck aber die Arme hoch und verhindert stark den Einschlag.

45.+1: Wir gehen schon in die Nachspielzeit: Drei Minuten Nachschlag sind angeordnet.

44.: Fernandes geht auf der rechten Außenbahn ins Dribbling, wird aber von James sauber vom Ball getrennt. Bezeichnend für den bisherigen Verlauf der ersten Halbzeit.

42.: Rashford mit einem völlig verunglückten Abschluss! Pogba spielt eher zufällig einen hohen Ball knapp vor den Elfmeterpunkt, wo Justin sich komplett verschätzt und wegrutscht. Rashford ist überrascht und zieht aus 14 Metern ab, setzt seinen Schuss aber rechts über den Kasten von Schmeichel ins Fangnetz.

40.: Die letzten fünf Minuten vor der Pause laufen, noch ist es ein Duell auf Augenhöhe. Leicester wird allerdings spätestens nach Wiederanpfiff den Druck etwas erhöhen müssen und United so die Chance geben, offensiv mehr aus den entstehenden Räumen zu machen.

36.: Fernandes wird bei einem Tackling von Justin am linken Knöchel getroffen, der Portugiese muss auf dem Rasen behandelt werden. Allerdings scheint es nach dem regelkonformen Zweikampf weiterzugehen, auch wenn Fernandes sogar kurz das Spielfeld aus Behandlungsgründen verlassen hat.

34.: Tielemans! Iheanacho dribelt sich zunächst mit viel Tempo zentral vor den gegnerischen Sechzehner, zögert dann aber erneut zulange und bedient weder Vardy noch Albrighton auf den Flügeln. Stattdessen schiebt er den Ball kurz nach links auf Tielemans, dessen Flachschuss aus 18 Metern zentraler Position knapp links am Tor vorbeigeht.

32.: Der Ball zappelt im Netz - aber der Jubel für Manchester United währt nur kurz. Pogba chippt die Kugel von halblinks überragend in die Nähe des linke Fünferecks auf den einlaufenden Fernandes, der volley unten rechts aus acht Metern einschiebt. Starke Aktion des Portugiesen, allerdings steht er gut einen halben Meter im Abseits.

30.: Leicester wird stärker und stärker! Albrighton sucht mit einer schönen Flanke von rechts Vardy am langen Pfosten, Matic steigt aber nochmal gerade rechtzeitig hoch und köpft das Kunstleder aus der Gefahrenzone.

28.: Kurz durchschnaufen im King Power Stadium, beide Mannschaften gehen in die Trinkpause.

26.: Was macht Iheanacho da?! Zunächst zieht der Stürmer überragend an Pogba vorbei, der hinter dem Foxes-Stürmer aus dem Mittelkreis heraus nur lustlos hinterhertrabt. Iheanacho kann nach links auf Vardy, rechts auf Thomas legen - und zieht aus 18 Metern auf Höhe des linken Pfostens selbst ab. Der holpernde Ball scheint unten links kein Problem für de Gea, der spanische Keeper lässt aber prallen und hat Glück, dass Vardy den Ball nicht mehr aufs Tor gespitzelt bekommt.

24.: Klasse Tackling von Albrighton! Fernandes bricht auf der rechten Außenbahn durch und legt dann von der Grundlinie vor den Sechzehner auf Williams, der sehr viel Freiraum hat und schon abzieht. In letzter Sekunde grätscht Albrighton aber mit vollem Einsatz dazwischen und verhindert Schlimmeres.

22.: Mit 61 Prozent aller Ballaktionen hat Manchester United deutlich mehr vom Spiel, Leicester verteidigt aber clever und lässt die Red Devils wenig aus ihren Möglichkeiten machen. Zwischen Chelsea und Wolverhampton steht es übrigens noch 0:0, aktuell wäre also United neben den Blues für die Königsklasse qualifiziert.

20.: Maguire ist nervös! Zunächst fängt der Innenverteidiger einen Querpass von Tielemans sicher vor Iheanacho ab, bevor ihm der Ball nach hinten durchrutscht. Dort lauert der Stürmer schon, Matic ist aber blitzschnell am Ball und bereinigt die Situation mit einem langen Ball auf Williams.

18.: Die Gastgeber haben weiterhin weniger Spielanteile, lassen Manchester United aber auch kaum zu Offensivaktionen kommen. Die Foxes sind im Spielaufbau deutlich sicherer, im Pressing verliert Manchester United dagegen immer häufiger den Kopf und auch den Ball.

16.: Langsam dreht Leicester den Spieß um und erarbeitet sich mehr und mehr Ballbesitz. Manchester United wirkt im Spielaufbau dagegen nicht mehr ganz so sicher. Den Red Devils ist anzumerken, dass sie heute etwas zu verlieren haben.

14.: Ndidi! Matic spielt einen unaufmerksamen Pass vor dem eigenen Sechzehner in den Fuß von Tielemans, der Belgier legt aus dem Zentrum leicht nach rechts auf Ndidi. Der defensive Mittelfeldspieler zieht direkt ab, sein Versuch aus gut 20 Metern geht knapp über den Kasten von de Gea.

13.: Brendan Rodgers schickt die Gastgeber wie angekündigt mit einer etwas zögerlichen Offensivtaktik ins Spiel, die Foxes gehen noch nicht volles Risiko. Manchester United dagegen macht das Spiel, geht damit aber bei aktuellem Spielstand ein unnötiges Risiko.

11.: Greenwood mit dem ersten richtigen Abschluss! Rashford flankt das Spielgerät von halblinks an den Elfmeterpunkt zu Greenwood. Der 18-Jährige steigt hinter Evans hoch, ist aber etwas überrascht vom Ball und setzt so seinen Kopfball deutlich über den Kasten von Schmeichel.

9.: Maguire mit einem taktisch enorm unklugen Foul! Im Mittelkreis senst der Innenverteidiger Iheanacho um, für das taktische Foul gibt es folgerichtig die Gelbe Karte.

8.: Aufschrei bei den Foxes! Iheanacho fällt nach einem Einwurf von der rechten Seite im Sechzehner über das Schienbein von Pogba. Hier ist der Kontakt zwar da, für einen Strafstoß reicht das aber ebenfalls nicht.

7.: Manchester United macht im Spiel nach vorne ordentlich Druck, erneut ist Williams auf der linken Außenbahn durch. Der Youngster probiert es mit der flachen Hereingabe ins Zentrum, wird aber sauber von Ndidi vom Ball getrennt.

5.: Fernandes sucht mit dem ersten Eckball von links zum ersten Mal Maguire im Fünfer, der junge Thomas ist aber zur Stelle und verhindert weitere Gefahr.

3.: Erster kleiner Aufreger im Strafraum des LCFC! Fernandes spielt einen starken Steckpass aus dem rechten Halbraum rechts in den Sechzehner auf Rashford, der im Zweikampf mit Kapitän Morgan zu Boden geht. Der Jamaikaner berührt seinen Gegenspieler aber gar nicht, klare Schwalbe vom Engländer.

1.: Los geht's, der Ball rollt!

Leicester City vs. Manchester United heute im Liveticker: Vor Beginn

Vor Beginn: Keine großen Überraschungen beim Team von Ole Gunnar Solskjaer. Der Norweger tauscht im Vergleich zum 1:1 gegen West Ham United nur einmal und gibt dem unter der Woche noch angeschlagenen Wan-Bissaka auf der Rechtsverteidiger-Position den Vorzug vor Fosu-Mensah. Die Red Devils können also aus dem Vollen schöpfen.

Vor Beginn: Nach dem 0:3 gegen die Tottenham Hotspur rotiert Brendan Rodgers und verändert seine Startelf auf drei Positionen: Auf der rechten Außenbahn beginnt Albrighton, dafür rückt Justin in die Dreierkette und ersetzt den in London überforderten Bennett. Im Zentrum erhält zudem Choudhury den Vorzug vor Barnes, wodurch Tielemans auf die linke Außenbahn rückt. Offensiv stürmt Iheanacho für Perez.

Leicester City vs. Manchester United: Die Aufstellungen

  • Leicester City: Schmeichel - Justin, Morgan, Evans - Albrighton, Ndidi, Choudhoury, Tielemans, Thomas - Ilheanacho, Vardy
  • Manchester United: De Gea - Williams, Maguire, Lindelöf, Wan-Bissaka - Matic, Pogba - Rashford, Bruno Fernandes, Greenwood - Martial

Premier League: Leicester City vs. Manchester United heute im Liveticker

Vor Beginn: Schiedsrichter heute ist Martin Atkinson. Der erfahrene Engländer leitete auch das Hinspiel zwischen den Teams (1:0 für ManUnited).

Vor Beginn: Auch wenn United bereits ein Unentschieden reicht, um die Königsklasse zu erreichen, will Trainer Ole Gunnar Solskjaer auf Sieg spielen: "Wir wollen dorthin kommen und das Spiel dominieren - wir wollten diese Ausgangslage erreichen, in der wir Leicester schlagen müssen. Wir werden unseren Ansatz nicht ändern. Wir wollen dorthin gehen, um zu versuchen, das Spiel zu gewinnen."

Vor Beginn: Leicester-Torwart Kasper Schmeichel sieht den Druck bei Manchester United: "Schaut Euch die Möglichkeiten für uns an. Das ist alles, was wir uns wünschen können. Wir haben nicht die Größe und die Finanzen, um auf dem Papier mit Teams wie Manchester United und Chelsea zu konkurrieren. Aber wir machen es - das ist sehr positiv."

Vor Beginn: Für beide Mannschaften geht es heute um alles. Mit einem Sieg steht die Qualifikation für die Champions League fest. Bei einer Niederlage hingegen bleibt womöglich nur die Teilnahme in der Europa League.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum Liveticker. Anstoß zur Partie ist heute um 17 Uhr deutscher Zeit.

VIDEO: Das sagt Ole Gunnar Solskjaer vor dem Leicester-Spiel.

Premier League: Leicester City vs. Manchester United heute im TV und Livestream sehen

Die Spiele der englischen Premier League werden vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. Heute beginnt bereits um 16 Uhr die Vorberichterstattung.

Falls Ihr kein Kunde seid, könnt Ihr Euch via SkyTicket ein Monatsticket holen. Für Sky-Kunden gibt es mit SkyGo auch einen Livestream.

Manchester United ist sicher in der Champions League, ...

  • ... wenn der FC Chelsea gegen die Wolverhampton Wanderers verliert.
  • ... wenn die Red Devils gegen Leicester City nicht verlieren.

Leicester City ist sicher in der Champions League, ...

  • ... wenn die Foxes gegen Manchester United gewinnen.
  • ... wenn man gegen Manchester United mindestens einen Punkt holt UND Chelsea gegen die Wolverhampton Wanderers verliert.

Chelsea ist sicher in der Champions League, ...

  • ... wenn Leicester City gegen Manchester United verliert.
  • ... wenn die Blues gegen die Wolverhampton Wanderers nicht verlieren.

Premier League: Die Tabelle vor dem 38. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.FC Liverpool3782:325096
2.Manchester City3797:356278
3.Manchester United3764:362863
4.FC Chelsea3767:541363
5.Leicester City3767:392862
6.Wolverhampton Wanderers3751:381359
7.Tottenham Hotspur3760:461458
8.Sheffield United3738:36254
9.FC Burnley3742:48-654
10.FC Arsenal3753:46753
11.FC Everton3743:53-1049
12.FC Southampton3748:59-1149
13.Newcastle United3737:55-1844
14.Crystal Palace3730:49-1942
15.West Ham United3748:61-1338
16.Brighton & Hove Albion3737:53-1638
17.Aston Villa3740:66-2634
18.FC Watford3734:61-2734
19.AFC Bournemouth3737:64-2731
20.Norwich City3726:70-4421
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung